Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

CLP-Trio startet bei Leichtathletik-DM

Am Samstag sprintet Talea Prepens vom TV Cloppenburg über 60 Meter. Am Sonntag wollen in Dortmund Lea Meyer (3000 Meter) und Xenia Krebs (800 Meter) vom VfL Löningen ihr Können präsentieren.

Artikel teilen:
Gelungene Generalprobe: Beim PSD-Bank-Hallenmeeting in Dortmund stellte Talea Prepens (Zweite von rechts) vor 14 Tagen über 60 Meter in 7,42 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf. Foto: Harald Prepens

Gelungene Generalprobe: Beim PSD-Bank-Hallenmeeting in Dortmund stellte Talea Prepens (Zweite von rechts) vor 14 Tagen über 60 Meter in 7,42 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf. Foto: Harald Prepens

Während auch die Cloppenburger Sportszene weiter voller Sehnsucht auf Lockerungen der Corona-Verbote wartet, dürfen 3 Sportlerinnen aus dem Landkreis an diesem Wochenende ihr Können bei einem Wettkampf präsentieren. Und dies nicht bei irgendeiner Veranstaltung, sondern: bei Deutschen Meisterschaften. Denn Talea Prepens vom TV Cloppenburg sowie Lea Meyer und Xenia Krebs (VfL Löningen) starten am Samstag und Sonntag in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle bei den nationalen Titelkämpfen der Leichtathleten, die vor leeren Zuschauerrängen ausgetragen werden.

Die Verantwortlichen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) haben für die zweitägigen Meisterschaften auch aufgrund der Pandemie ein 23-seitiges (!) Konzept entworfen, das unter anderem allerlei Hygienevorschriften beinhaltet. Eine Art Generalprobe fand an Ort und Stelle im Übrigen vor exakt 14 Tagen statt, als beim PSD-Bank-Hallenmeeting mehr als 150 Athleten aus 23 Nationen starteten.

Unter ihnen war Talea Prepens, die über 60 Meter einen exzellenten Auftritt zeigte und in einer Zeit von 7,42 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. In der vergangenen Woche hatte die 19 Jahre alte Abiturientin jedoch ganz andere Dinge im Kopf, schließlich standen gleich Klausuren in Kunst, Deutsch und Physik auf dem Lehrplan. "An die ,Deutschen‘ habe ich kaum gedacht", sagt sie.

Zuversichtlich: Lea Meyer befindet sich derzeit trotz aller Widrigkeiten in einer ausgezeichneten Form. Foto: Harald PrepensZuversichtlich: Lea Meyer befindet sich derzeit trotz aller Widrigkeiten in einer ausgezeichneten Form. Foto: Harald Prepens

Das hat sich mittlerweile natürlich geändert. Prepens freut sich sehr auf Dortmund und das Halbfinale über 60 Meter, das am Samstag am frühen Abend steigt (siehe Faktenkasten). "Ich hoffe, dass ich eine ähnliche Zeit wie vor 14 Tagen laufen kann. Wenn alles optimal passt, klappt es vielleicht sogar unter 7,40 Sekunden." Der Sprung ins Finale sei aufgrund des starken Teilnehmerfeldes zwar schwierig, aber nicht unmöglich.

Lea Meyer vom VfL Löningen ist unterdessen "sehr dankbar, mal aus dem Trainingsalltag rauszukommen und bei einem Lauf starten zu dürfen". Ihrer Meinung nach befindet sie sich derzeit in einer richtig guten Form und rechnet sich am Sonntag im Lauf über 3000 Meter daher Chancen auf einen Platz auf dem Podium aus. "Eine Medaille ist schon machbar, denke ich, vor allem, wenn es ein schnelles Rennen wird."

Xenia Krebs (links). Foto: VfL LöningenXenia Krebs (links). Foto: VfL Löningen

Wie Talea Prepens präsentierte sich auch Lea Meyer beim PSD-Bank-Hallenmeeting in einer hervorragenden Verfassung, als sie über 2000 Meter auf Rang zwei lief. "Mit meiner Leistung war ich sehr, sehr zufrieden."

Die dritte CLP-Athletin bei der DM, Xenia Krebs, nimmt am Sonntagnachmittag mit 7 weiteren Starterinnen die 800-Meter-Strecke ins Visier. Als Außenseiterin möchte sie in der Frauenkonkurrenz in erster Linie wertvolle Erfahrungen sammeln. Im vergangenen Jahr war Krebs nämlich noch in der Jugendklasse dabei gewesen.

Fakten

  •  Talea Prepens (TV Cloppenburg) startet am Samstag um 18 Uhr im Halbfinale über 60 Meter. Sollte sie sich für den Endlauf qualifizieren, sprintet sie um 19.10 Uhr erneut.
  • Lea Meyer (VfL Löningen) geht am Sonntag um 12.05 Uhr über 3000 Meter ins Rennen.
  • Xenia Krebs (VfL Löningen) wird sich schließlich um 14.20 Uhr auf die 800-Meter-Strecke begeben.
  • Alle Wettkämpfe der DM werden im Internet per Livestream übertragen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

CLP-Trio startet bei Leichtathletik-DM - OM online