Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

CLP-Starter nehmen Podiumsplätze ins Visier

Leichtathletik: In Hannover werden am Wochenende die Landesmeisterschaften ausgetragen. Aus dem Kreis Cloppenburg schicken der TVC, VfL Löningen, BV Garrel und STV Barßel Teilnehmer ins Rennen.

Artikel teilen:
Optimistisch: Michael Majewski vom BV Garrel (links) und Olga Köppen (LG Lüneburg) werden vom Falkenberger Andreas Kuhlen trainiert, der in Hannover ebenfalls startet. Foto: ©Kuhlen

Optimistisch: Michael Majewski vom BV Garrel (links) und Olga Köppen (LG Lüneburg) werden vom Falkenberger Andreas Kuhlen trainiert, der in Hannover ebenfalls startet. Foto: ©Kuhlen

Wenn an diesem Wochenende die Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der Landesverbände Niedersachsen und Bremen ausgetragen werden, sind auch einige Starter aus dem Kreis Cloppenburg dabei. Im Sportleistungszentrum in Hannover geht es sowohl bei den Erwachsenen als auch in der Altersklasse U18 um Titel.

Der VfL Löningen schickt mit den Zwillingen Carolin und Sophie Hinrichs, Lera Miller, Pia Busse und Pia Albers gleich fünf Teilnehmerinnen ins Rennen. „Carolin kann bei den Frauen sowohl über 800 als auch über 1500 Meter um den Titel mitlaufen, obwohl sie noch U20-Athletin ist“, sagt VfL-Abteilungsleiter Armin Beyer. Über jene beiden Distanzen ist in Hannover auch ihre Schwester Sophie am Start.

In der weiblichen Jugend U18 nimmt auf diesen Strecken Lera Miller einen Podiumsplatz ins Visier. „Auch Platz eins ist möglich“, so Beyer.

In derselben Altersklasse wird sich kurz vor den Wettkämpfen entscheiden, ob Pia Albers über 60 Meter und im Weitsprung ihr Können zeigen kann. „Sie ist leicht angeschlagen“, sagt Armin Beyer, „wenn sie fit ist, ist im Sprint sicherlich eine Medaille drin.“

Der Garreler Michael Majewski möchte über 3000 Meter eine neue Bestzeit laufen

Die zweite Pia aus Löningen – Pia Busse – hat ebenfalls für den Weitsprung und zudem über 60 Meter Hürden gemeldet.

Die beiden Leichtathletinnen des TV Cloppenburg, die Hannover mit dabei sind, haben in der Frauenkonkurrenz berechtigte Hoffnungen, mit Gold nach Hause zurückzukehren: Talea Prepens im 60-Meter-Sprint und Nadia Wema im Weitsprung.

Vom BV Garrel startet Michael Majewski bei den Männern über 3000 Meter. „Ich befinde mich derzeit zwar voll im Marathontraining, nehme mir aber vor, meine bisherige Bestzeit von 8:45 Minuten zu knacken und unter die Top 5 zu laufen“, sagt er. Randnotiz: Im Teilnehmerfeld ist auch Majewskis Trainer – der Falkenberger Andreas Kuhlen – zu finden, der für den Braunschweiger Laufclub auf die Strecke geht.

Bei den Landesmeisterschaften ist darüber hinaus eine Leichtathletin des STV Barßel vertreten: Mareike Witte möchte bei den 4x200 Metern der Frauen mit ihren Teamkolleginnen Jutta Fröhling, Hanna Heinje und Corinna Sandfort von der Startgemeinschaft Brinkum-Barßel-Friedrichsfehn möglichst weit vorne landen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

CLP-Starter nehmen Podiumsplätze ins Visier - OM online