Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Voltigier-Trio holt deutsche Meisterschaft

Anna Maria Stagge, Mia Bury und Emily Nienaber erringen mit dem Juniorteam der RuF Oldenburg den Titel bei Jugendtitelkämpfen.

Artikel teilen:
Auf zum Titel: Das Juniorteam der RuF Oldenburg wurde deutscher Meister. Foto: Julian Spilker

Auf zum Titel: Das Juniorteam der RuF Oldenburg wurde deutscher Meister. Foto: Julian Spilker

Das war ein echter Paukenschlag im ostfriesischen Timmel. Das Team der Reit- und Fahrschule Oldenburg hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Voltigierer völlig überraschend den Titel errungen. Mit der 13-jährigen Mia Bury aus Varrelbusch, Emily Nienaber aus Garrel (15) und der Cloppenburgerin Anna Maria Stagge (18) trug ein Trio aus dem Kreis Cloppenburg zum Erfolg des Oldenburger Ensembles bei. Der 15-jährige Arne Heers aus Hülsen an der Aller als einziges männliches Mitglied sowie die Oldenburger Schwestern Lily (13) und Milla Warren (16) komplettieren das RuFO-Team.

Der Erfolg ist vor allem so überraschend, weil das Pferd „Cleiner Onkel“ ein neues für die Oldenburger Mannschaft war. Nur sieben Mal hatte sie Gelegenheit, vor den Titelkämpfen die Kür im Training zu reiten – und da hatte längst nicht alles geklappt. Folgerichtig trat die RuFO-Mannschaft mit gedämpften Erwartungen in Timmel an, ein Platz unter den ersten 10 bei 19 startenden Mannschaften sollte es werden. Doch es sollte überragend laufen. Nach dem Pflichtumlauf zum Auftakt lagen Stagge, Bury, Nienaber und Co. auf dem dritten Rang, um dann im ersten Kürdurchgang zu begeistern und mit der Wertnote von 8,147 in der Zwischenwertung Platz eins zu übernehmen – noch vor dem Weltmeisterteam aus dem bayerischen Ingelsberg.

Dem Druck hielt das Juniorteam Oldenburg, die ihre Performance zur Musik der Rockgruppe „Queen“ vortrug, im zweiten und abschließenden Kürumlauf stand. Mit der Wertnote 7,694 in der Endabrechnung holte es sich den Titel vor dem VV Köln-Dünnwald (7,611) und dem VV Ingelsberg (7,592).

Tolle Auftritte: Das Juniorteam des RFO, hier mit Anna Maria Stagge (im Sattel), Mia Bury und Arne Heers, begeisterte in Timmel. Foto: Julian SpilkerTolle Auftritte: Das Juniorteam des RFO, hier mit Anna Maria Stagge (im Sattel), Mia Bury und Arne Heers, begeisterte in Timmel. Foto: Julian Spilker

Die Cloppenburgerin Anna Maria Stagge registrierte den Titel mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits war die Freude über den Erfolg riesengroß, auf der anderen Seite war es für die angehende Abiturientin der letzte Wettbewerb mit dem Juniorteam. Altersbedingt wechselt Stagge in den Erwachsenenbereich, wird aber weiterhin beim RuFO Oldenburg trainieren.

Im Einzelwettbewerb war mit Leni Vogel aus Varrelbusch noch eine weitere Starterin aus dem Kreis Cloppenburg bei den „Deutschen“ dabei. Für die 13-Jährige war es das Debüt bei nationalen Titelkämpfen. Unter 51 Starterinnen landete sie nach zwei Umläufen auf Rang 31 und war mit ihrem Abschneiden zufrieden. Von 8. bis 10. Oktober startet sie bei den Nordostdeutschen Meisterschaften auf dem Landgestüt Redefin in Mecklenburg-Vorpommern.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Voltigier-Trio holt deutsche Meisterschaft - OM online