Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Verbandsligisten starten auswärts

Die Volleyballerinnen des SV Cappeln (bei SVA Salzbergen) und VfL Löningen (bei BW Lohne) sind am Samstag auswärts jeweils gefordert. Bei den Männern stellt der TVC das ranghöchste Team.

Artikel teilen:
VfL Löningen: Torsten Eck (hinten, von links), Franziska Koop, Lea Grönheim, Alina Cassellius und Carina Blankmann sowie (vorne, von links) Insa Cassellius, Alena Espelage, Daniela Greten, Maria Büter und Lisa Kordes. Es fehlen: Annemone Jansen, Eva Willoh und Henrike Köster. Foto: Langosch

VfL Löningen: Torsten Eck (hinten, von links), Franziska Koop, Lea Grönheim, Alina Cassellius und Carina Blankmann sowie (vorne, von links) Insa Cassellius, Alena Espelage, Daniela Greten, Maria Büter und Lisa Kordes. Es fehlen: Annemone Jansen, Eva Willoh und Henrike Köster. Foto: Langosch

Nachdem die Volleyball-Saison 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie auch in Niedersachsens Amateurligen abgesagt worden war, starten am kommenden Wochenende die CLP-Teams in der Bezirksliga und in der Verbandsliga in die Spielzeit 21/22. Auf Kreisebene wurde bereits die eine oder andere Partie ausgetragen. Die beiden ranghöchsten Mannschaften im Kreis Cloppenburg – die Drittliga-Frauen des TVC ausgenommen – stellen die Frauen des SV Cappeln und VfL Löningen (Verbandsliga). Bei den Männern übernimmt diese Rolle der TV Cloppenburg in der Landesliga.

Verbandsliga 1, Frauen: BW Lohne – VfL Löningen (Samstag, etwa 16 Uhr). Die Löningerinnen treffen mit Lohne zum Auftakt direkt auf einen alten Bekannten. „Wir kennen Blau-Weiß aus vielen Duellen“, sagt VfL-Trainer Torsten „Tasso“ Eck. „Ich erwarte auch diesmal ein enges Spiel.“ In der Vorbereitung gab es nach der langen Corona-Zwangspause Licht und Schatten. Einer der Höhepunkte war der Test beim Oberligisten TSG Westerstede, als das Team nach einer starken Vorstellung nur knapp mit 2:3 unterlag. Im Kader hat sich nicht allzu viel verändert. Zuspielerin Anne Hölzen ist nicht mehr dabei, dafür kehrte Eva Willoh zurück. Die Mittelangreiferin Alena Espelage soll nach ihrer langwierigen Schulterverletzung wieder langsam zur alten Form finden. Als Saisonziel gibt Coach Eck den Klassenerhalt aus.

SVA Salzbergen – SV Cappeln (Samstag, 15 Uhr). Nach den beiden Niederlagen im Verbandspokal muss der SV Cappeln in der Meisterschaft zunächst auswärts antreten. Mit Gegner Salzbergen hat das Team von Trainer Ludger Ostermann noch eine Rechnung offen. „Das letzte Spiel der Saison 19/20 haben wir dort 2:3 verloren. Hätten wir dort gewonnen, wäre der Aufstieg in die Oberliga noch möglich gewesen“, sagt der Coach. Bei den Cappelnerinnen legen mit Hannah Thunert und Verena Trommler zwei Spielerinnen derzeit eine Babypause ein. In Salzbergen fehlt zudem Sarah Nieder aus privaten Gründen. Ostermann tut sich schwer, ein konkretes Saisonziel zu formulieren. „Wenn alle dabei sind, haben wir sicher ein Team, das oben mitspielen kann. Aktuell kann ich aber kaum einschätzen, wo wir landen werden – auch, weil wir Mannschaften wie Halen und Union Lohne II nicht kennen“, so Ludger Ostermann.

Die weiteren Gegner der beiden CLP-Teams: VfL Lintorf II, Union Lohne II, SC Halen 58, MTV Lingen, Emder Volleys.

"Unser Ziel ist ein Platz unter den Top 3"Andre Schermann, Trainer TVC-Volleyballer

Landesliga 2, Männer:  VSG Hassel/Eystrup – TV Cloppenburg (Samstag, etwa 16 Uhr). Der TVC geht mit einem stark veränderten Aufgebot in die Saison. Dennoch blickt Trainer Andre Schermann zuversichtlich auf die Saison: „Mit dem Verlauf der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden – wir haben eine richtig gute Mannschaft. Unser Ziel ist ein Platz unter den Top 3.“ Die weiteren TVC-Gegner: TuS Zeven II, TV Baden III, MTV Wilstedt, Bremen 1860 II, BTS Neustadt.

Bezirksliga 1, Männer: Viktoria Elisabethfehn – MTV Aurich; Viktoria Elisabethfehn – VG Ostfriesland Süd II (Samstag, 15 Uhr). Bei der Viktoria musste Florian Witten seine Karriere aufgrund von anhaltenden Knieproblemen beenden. Dafür konnte das Team mit dem Außenangreifer Johann Kromm einen ehemaligen Ramsloher verpflichten. „Mit Aurich kommt meiner Meinung nach am ersten Spieltag direkt ein Titelaspirant“, sagt Elisabethfehns Coach Timo Willms. Er hofft, dass sich seine Mannschaft so schnell wie möglich im Tabellenmittelfeld etablieren kann und nichts mit dem Abstieg zu tun hat. Die weiteren Teams: Vareler TB, SV Hage, STV Wilhelmshaven, AT Rodenkirchen.

Bezirksliga 2, Männer: VG Delmenhorst-Stenum II – VfL Löningen (Samstag, etwa 16 Uhr). Wenige Tage vor dem Saisonstart tankte der VfL bei einem Vorbereitungsturnier in eigener Halle dank einer geschlossen starken Leistung Selbstvertrauen. Die Partien gegen Bersenbrück II und Werlte gewann die Mannschaft jeweils mit 2:1. Die weiteren VfL-Gegner in der Bezirksliga: VfB Oldenburg, TuS Bloherfelde II, SG Ofenerdiek/Ofen II, Oldenburger TB IV.

Kreisliga 2, Männer: VfL Löningen II – SW Lindern I, VfL Löningen – VG Delmenhorst-Stenum V (Samstag, 14 Uhr.).

In der Frauen-Bezirksklasse ist der TV Cloppenburg II derzeit Tabellenführer

Bezirksklasse 2, Frauen: Der TV Cloppenburg II führt die Tabelle nach zwei Spieltagen und zwei Siegen an. SW Lindern gewann gegen Löningen II mit 3:0 und ist Dritter. Die VfL-Reserve rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende ist das CLP-Trio spielfrei. Die weiteren Teams: RW Visbek I, SVA Rechterfeld, GW Brockdorf I, BW Lohne III, VfL Oythe IV.

Kreisliga 1, Frauen: V. Elisabethfehn II – Viktoria Elisabethfehn I; V. Elisabethfehn II – Wilhelmshavener SSV II (Samstag, 15 Uhr).

Kreisliga 2, Frauen: GW Brockdorf II – SV Cappeln II (Samstag, etwa 15 Uhr).

Kreisklasse 1, Frauen: VfL Rastede – BV Varrelbusch (Samstag, 15 Uhr).

Kreisklasse 2, Frauen: TV Cloppenburg III – GW Brockdorf III; TV Cloppenburg III – VfL Löningen III (Samstag, 15 Uhr). 1. VV Vechta III – SV Emstek (Sonntag, etwa 11 Uhr).

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Verbandsligisten starten auswärts - OM online