Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Carolin Hinrichs wird Deutsche U20-Meisterin über 1500 Meter

Löninger Leichathletin siegt deutlich in Sindelfingen. Ihre Zwillingsschwester Sophie Hinrichs landet über 3000 Meter auf Platz 11.

Artikel teilen:
Deutsche Meisterin: Carolin Hinrichs vom VfL Löningen (graues Top) gewann in Sindelfingen das 1500-m-Rennen der U20. Foto: rgsportbilder

Deutsche Meisterin: Carolin Hinrichs vom VfL Löningen (graues Top) gewann in Sindelfingen das 1500-m-Rennen der U20. Foto: rgsportbilder

Souveräner hätte die Löninger Leichtathletin Carolin Hinrichs ihre Auftritte bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Altersklasse U20 im baden-württembergischen Sindelfingen nicht gestalten können. Im Vorlauf behauptete sich Hinrichs mühelos, um dann im Finale richtig aufzutrumpfen. In 4:38,06 Minuten holte sich die Löningerin überlegen den Titel. Ihre Zwillingsschwester, Sophie Hinrichs, trat über die 3000-m-Distanz an und wurde Elfte.

Carolin Hinrichs lief am ersten Veranstaltungstag kontrolliert ins Finale über die 1500-m-Strecke. 30 Nennungen waren eingegangen, tatsächlich gingen 26 Läuferinnen im Sindelfinger Glaspalast an den Start. Hinrichs erwischte den dritten und damit letzten Vorlauf. Ein kleiner Vorlauf für Hinrichs, denn so konnte sie abschätzen, welches Resultat zur Qualifikation für den Endlauf am Sonntag ausreichen würde. Die drei jeweiligen Erstplatzierten eines jeden Vorlaufs kamen weiter, die drei folgenden Zeitschnellsten komplettierten das zwölfköpfige Starterinnenfeld. Carolin Hinrichs hielt sich schadlos und sicherte sich das Endlaufticket als Zweite. Ihre Zeit von 4:42,07 Minuten hätte im zweiten Vorlauf locker für den Sieg mit knapp vier Sekunden Vorsprung gereicht.

Klar vorne: Mit großem Vorsprung läuft Carolin Hinrichs ins Ziel. Foto: Armin BeyerKlar vorne: Mit großem Vorsprung läuft Carolin Hinrichs ins Ziel. Foto: Armin Beyer

Im Finale am Sonntagvormittag ergriff die Löningerin nach verhaltenem Beginn frühzeitig die Spitze und hielt sich so aus allen Positionskämpfen geschickt heraus. Außerdem diktierte Carolin Hinrichs von der Führungsposition das Geschehen. „Es war ein ziemliches Bummelrennen zu Beginn“, meinte Trainer Armin Beyer. „Carolin war in so guter Form und hat so viel Selbstbewusstsein, dass sie es sich durchaus zutrauen konnte, von vorne zu laufen.“

  • Leichtathletik-DM der U20
  • 1500 m, weiblich
  • 1. Carolin Hinrichs (VfL Löningen) 4:38,06 min., 2. Nina Waltert (VfL Sindelfingen) 4:39,83, 3. Nele Heymann (TuS Haren) 4:39,85, 4. Nele Sietmann (LG Brillux Münster) 4:40,41, 5. Adia Budde (TSV Altenholz) ⋌4:41,54, 6. Julia Rath (LAC Quelle Fürth) 4:41,82,
  • 3000 m, weiblich
  • 1. Kira Weis (KSG Gerlingen), 9:34,27, 2. Sofia Benfares (LC Rehlingen) 9:34,89, 3. Johanna Pulte (SG Wenden) 9:41,06, 4. Carolina Schäfer (TG Schwalbach) 9:42,24, 5. Franziska Drexler (LG Regensburg) 9:42,75, 6. Linda Meier (LAC Passau) 9:42,78...11. Sophie Hinrichs (VfL Löningen) 10:41,62

Vor dem Lauf war die Frage, ob sich ein Infekt, den sich Carolin Hinrichs zehn Tage vor den „Deutschen“ eingefangen hatte, noch negativen Einfluss nehmen würde. „Deswegen war sie vor dem Start auch ein wenig nervös“, sagt Beyer. Die Befürchtungen sollten sich aber als unbegründet herausstellen. Nach dem verhaltenen Start setzte sich die VfLerin an die Spitze und gab diese Position auch nicht mehr ab. „Die Konkurrenz war ziemlich passiv und hatte dann auch nichts mehr zuzusetzen, Carolin ist rund 1100 der 1500 Meter vorne gelaufen“, meinte Armin Beyer. Die Löningerin führte dann vorzeitig die Entscheidung herbei. In der vorletzten Runde verschaffte sie sich mit einem scharfen Antritt einen Vorsprung, den sie ins Ziel brachte. Dort hatte sie vor Lokalmatadorin Nina Waltert (4:39,83) vom VfL Sindelfingen und ihrer niedersächsischen Dauerrivalin Nele Heymann vom TuS Haren (4:39,85) fast zwei Sekunden Vorsprung.

Im 3000-m-Rennen landete Sophie Hinrichs vom VfL Löningen auf dem elften Rang. Foto: regsportbilderIm 3000-m-Rennen landete Sophie Hinrichs vom VfL Löningen auf dem elften Rang. Foto: regsportbilder

Weniger gut erging es Sophie Hinrichs auf der 3000-m-Strecke. Dass die Zwillingsschwester von Carolin nicht in die Medaillenvergabe eingreifen würde, war von vornherein klar. Aber sie verfehlte deutlich ihr Ziel, die persönliche Bestzeit von 10:17,80 Minuten zu verbessern und die Zehn-Minuten-Marke anzugreifen. Letztlich kam sie mit einer Zeit von 10:41,62 Minuten ins Ziel. Siegerin Kira Weis (KSG Gerlingen) siegte in 9:34,27 Minuten. „Sophie ist das Rennen mutig angegangen, aber zum Schluss ist sie eingebrochen. Da hat ihr dann die Kraft gefehlt“, meinte Coach Beyer.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Carolin Hinrichs wird Deutsche U20-Meisterin über 1500 Meter - OM online