Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Carolin Hinrichs schafft Qualifikation für den WM-Endlauf

Die Löningerin wird bei der U20-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Kolumbien Fünfte in ihrem Vorlauf. Das Finale in Cali steigt am Donnerstag.

Artikel teilen:
Auf dem Weg ins Finale: Carolin Hinrichs vom VfL Löningen (Mitte) hat bei der U20-Weltmeisterschaft im kolumbianischen Cali den Endlauf über 3000 Meter Hindernis erreicht. Foto: Kai Peters

Auf dem Weg ins Finale: Carolin Hinrichs vom VfL Löningen (Mitte) hat bei der U20-Weltmeisterschaft im kolumbianischen Cali den Endlauf über 3000 Meter Hindernis erreicht. Foto: Kai Peters

Die Löninger Leichtathletin Carolin Hinrichs hat ihr erstes und wichtigstes Ziel bei den Weltmeisterschaften der Altersklasse U20 in Cali (Kolumbien) erreicht. In ihrem Vorlauf – dem zweiten von zwei – über 3000 Meter Hindernis wurde sie Fünfte und schaffte damit die direkte Qualifikation für das Finale.

26 Läuferinnen waren angetreten, pro Vorlauf gingen 13 anden Start. Im ersten Rennen blieb mit Siegerin Sembo Almayew aus Äthiopien nur eine Starterin unter der Marke von 10 Minuten (9:52,65). Der zweite Durchgang sollte der schnellere werden, auch wenn es wegen technischer Probleme gleich zwei Fehlstarts gab.

Carolin Hinrichs tat sich nach einem guten Auftakt, als sie sich im vorderen Drittel einsortierte, zunächst etwas schwer. Sie fiel ein gutes Stück zurück, kämpfte sich aber peu à peu wieder nach vorn. Dass sie jedoch an das Führungsduo, Faith Cherotich (Kenia) und Meseret Yeshaneh (Äthiopien), nicht herankommen würde, zeichnete sich schnell ab. Die beiden lieferten in 9:38,18, beziehungsweise 9:41,99 Minuten die mit Abstand besten Vorlaufzeiten ab.

Qualifiziert über 3000 m Hindernis:

1. Vorlauf:

  • 1. Sembo Almayew (Äthiopien) 9:52.65
  • 2. Pamela Kosgei (Kenia) 10:09.89
  • 3. Loice Chekwemoi (Uganda) 10:10.82
  • 4. Gréta Varga (Ungarn) 10:21.72
  • 5. Marta Serrano (Spanien) 10:23.03
  • 6. Veronica Huacasi (Peru) 10:27.81
  • 7. Mihaela Maria Blaga (Rumänien) 10:37.77

2. Vorlauf:

  • 1. Faith Cherotich (Kenia) 9:38.18
  • 2. Meseret Yeshaneh (Äthiopien) 9:41.99
  • 3. Rihab Dhahri (Tunesien) 10:13.49
  • 4. Khadija Ennasri (Marokko) 10:29.86
  • 5. Carolin Hinrichs (Deutschland) 10:34.57
  • 6. Karrie Baloga (USA) 10:35.33
  • 7. Harper McClain (USA) 10:37.05
  • 8. Agnese Carcano (Italien) 10:37.08.

Für Hinrichs ging es darum, in ihrem Rennen einen der ersten fünf Plätze zu erreichen, um die direkte Qualifikation für das Finale zu schaffen und nicht darauf angewiesen zu sein, eine der fünf besten Zeitschnellsten zu werden, um am späten Donnerstagnachmittag (Ortszeit) im Endlauf starten zu dürfen.

Die Athletin des VfL Löningen musste ihre eigenes Rennen laufen, das Feld war beizeiten weit auseinander gezogen. Carolin Hinrichs hatte sich relativ früh auf den fünften Rang vorgearbeitet und sollte diese Position verteidigen. An die Tunesierin Rihab Dhahri (10:13,49) und Khadija Ennasri (Marokko/ 10:29,86) kam sie nicht mehr heran, aber sie wehrte im Schlussspurt ein Trio ab.

Die zweite Deutsche in der Qualifikation hingegen ist gescheitert. Julia Rath (Fürth) landete abgeschlagen in 11:16,69 Minuten auf dem 11. Platz.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Carolin Hinrichs schafft Qualifikation für den WM-Endlauf - OM online