Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Calles tüftelt am Plan für den Kraftakt

Rasta Vechta trifft am Samstag um 20.30 Uhr auf Pokalsieger Alba Berlin und braucht offensiv mehr Optionen.

Artikel teilen:
Alles im Blick: Rasta Vechtas Trainer Pedro Calles am Donnerstagabend im Spiel gegen Frankfurt. Foto: nph / Voigt-Hübner

Alles im Blick: Rasta Vechtas Trainer Pedro Calles am Donnerstagabend im Spiel gegen Frankfurt. Foto: nph / Voigt-Hübner

Nein, Pedro Calles ist nicht sonderlich aktiv in den sozialen Medien. Okay, der 36 Jahre alte Spanier hat ein Profil bei Instagram und Facebook, aber sein letztes Posting vor dem Finalturnier der Basketball-Bundesliga datierte vom 2. Januar. Danach? Funkstille. Seine freie Zeit verbringt der Chefcoach von Rasta Vechta lieber mit Ehefrau Ana, den Kids Juan Lorenzo (20 Monate) und Carlota Maria (6 Monate) sowie Hündin Troyka.

Am Donnerstagabend aber, gut zwei Stunden nach der 59:63-Niederlage gegen die Skyliners Frankfurt, postete Pedro Calles ein Foto. Es zeigt die innige Umarmung zwischen ihm und Kapitän Josh Young, aufgenommen daheim im Rasta-Dome. Ein Beleg für das enge Verhältnis zwischen dem Trainer und seinem verlängerten Arm auf dem Feld. Botschaft Nummer eins: Calles ist stolz auf seinen „Capitano“, der gegen die Skyliners auflief, obwohl er verletzt war. Und Botschaft Nummer zwei: Der Glaube kann Berge versetzen. Das Foto entstand in der Hinserie der abgebrochene Hauptrunde, exakt am 16. November. An jenem Samstag schrieb Rasta BBL-Geschichte, als man gegen Braunschweig in den letzten neun Minuten aus einem 63:90 noch ein 106:103 machte. Eine irre Aufholjagd für die Ewigkeit.

"Wir versuchen, uns gut zu erholen und uns gut vorzubereiten. Das ist das, was wir selbst beeinflussen können."Rastas Coach Pedro Calles vor dem Spiel gegen Berlin

Einen ähnlichen Kraftakt benötigt Rasta nun auch im Audi-Dome in München, wenn man noch das Viertelfinale erreichen will. Calles denkt aber nicht allzu sehr an die möglichen Konstellationen in der Gruppe B („Das ist nicht mein Thema“). Er hat nur Alba Berlin im Sinn, den nächsten Gegner am Samstagabend (20.30 Uhr). „Wir versuchen, uns gut zu erholen und uns gut vorzubereiten. Das ist das, was wir selbst beeinflussen können“, sagt Calles. Er tüftelt an einem Weg, das eigene Spiel zu verbessern. Kein leichtes Unterfangen, wenn die Möglichkeiten im Training aufgrund der Knieblessur von Young limitiert sind. „Drei gegen drei, vier gegen vier, mehr geht gerade nicht“, so Calles. Es ist kein Jammern, nur eine Feststellung.

Dass Rastas Spiel gegen Frankfurt arg rumpelte, war „keine Überraschung“ für den Coach. Der personelle Aderlass in der Corona-Zwangspause war riesig, die Zeit zum Neuaufbau knapp – beides war nicht zu übersehen. „Unter den Umständen, die wir haben, kann man nicht so spielen wie nach einer sechswöchigen Vorbereitung im Sommer“, gibt Calles zu bedenken. Kampf, Einsatz und Herzblut könne man immer erwarten, „und das hat die Mannschaft gezeigt“, so Calles. Max DiLeo sprach nach der Abwehrschlacht gegen Frankfurt von „Beulen und Schrammen“.

Simpson und Zyskowski brauchen Entlastung

Klar ist aber auch: Offensiv braucht Rasta mehr Optionen als nur Trevis Simpson und Jaroslaw Zyskowski. Der US-Guard (19 Punkte gegen Ludwigsburg, 18 gegen Frankfurt) und der polnische Neuzugang (18/18) trugen bislang die Hauptlast beim Scoring; zuverlässig unterstützt von Ishmail Wainright (10/9), der auch bereits 15 Rebounds auf dem Konto hat. Vom Rest kam zu wenig, vor allem auf der Center-Position hapert's an der Ausbeute, Michael Kessens (2/0) und Philipp Herkenhoff (4/2) haben noch viel Luft nach oben. Und die Freiwurfquote von Matic Rebec, dem zweiten Neuzugang, dürfte Calles auch nicht gefallen: sechs Versuche, kein Treffer.

Gegen Pokalsieger Alba ist Rastas Rumpfkader krasser Außenseiter. Berlins Team von Trainer-Ikone Aito Garcia Reneses hatte am Donnerstag spielfrei und geht ausgeruht in den Endspurt um Platz eins. Eine Tatsache, die es für Calles und Co. nicht einfacher macht. Deshalb gönnte er sich auch keine Verschnaufpause. Calles grübelte bereits am Donnerstagabend über die Optionen für Samstag. Ein bisschen Freizeit? Kein Interesse. „Wenn ich schon so lange von meiner Familie getrennt bin, dann will ich auch arbeiten“, sagt Calles.

Dass im Rahmen des Hygiene- und Sicherheitskonzepts die Zeiten für das Training im „FC Bayern Campus“ oder die Mahlzeiten strikt vorgegeben sind und er im Gegensatz zum Alltag in Vechta keinen großen Einfluss auf die Tagessteuerung hat, ist für Calles kein Problem. „Die Liga macht einen guten Job mit der Planung. Die Gesundheit aller hat Priorität. Nur so können wir dieses Turnier spielen – und es ist ja für alle gleich“, sagt er. Am Montag trainierte Rasta um 12.00 Uhr, am Dienstag um 10.00 Uhr, am Mittwoch um 14.00 Uhr und am Freitag um 20.00 Uhr.



Alle Spiele des BBL-Finalturniers 2020 gibt's live bei MagentaSport.


So kommt Rasta noch ins Viertelfinale:

  • Aus eigener Kraft: Mit zwei Siegen gegen Alba Berlin und Bamberg würde Rasta das Ticket für die nächste Runde lösen – egal, wie die Partie Bamberg - Frankfurt ausgeht.
  • Frankfurter Hilfe: Sollten die Skyliners am Samstag gegen Bamberg gewinnen, würde Rasta am Montag ein normaler Sieg gegen den Ex-Serienmeister reichen.
  • Dreiervergleich: Bei einem Bamberger Erfolg gegen Frankfurt und einem Sieg von Rasta gegen Bamberg hätten alle drei Teams 2:6 Punkte und würden jeweils einen Sieg und eine Niederlage in den Dreiervergleich einbringen. Dann zählt das Korbverhältnis aus den Spielen untereinander. Wie hoch Rasta gegen Bamberg gewinnen muss, hängt von der Höhe eines Bamberger Erfolgs gegen Frankfurt ab.
  • Und das reicht nicht: Ein Sieg gegen Alba mit einer anschließenden Niederlage gegen Bamberg reicht nicht zum Weiterkommen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Calles tüftelt am Plan für den Kraftakt - OM online