Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BW Lohne will Schalke schon die Stirn bieten

Die Vorfreude beim Regionalligisten auf das Testduell gegen den Bundesliga-Rückkehrer am Samstag steigt. Derweil gab's am Mittwochabend den ersten Sieg in der Vorbereitung.

Artikel teilen:
Gute Laune im Training: Die Schalker Sebastian Polter, Simon Terodde und Dominick Drexler (von links). Foto: dpa / Rehbein

Gute Laune im Training: Die Schalker Sebastian Polter, Simon Terodde und Dominick Drexler (von links). Foto: dpa / Rehbein

Der große Fixstern am Vorbereitungshimmel von BW Lohne ist der DFB-Pokal mit dem Duell gegen den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg (Sonntag, 31. Juli, 15.30 Uhr). Doch schon an diesem Samstag zur gleichen Uhrzeit trifft der Aufsteiger zur Regionalliga Nord auf Augsburgs Ligarivalen Schalke 04. Was den organisatorischen Aufwand betrifft, ist das für BWL laut Geschäftsführer Torsten Jehle „eher der Normalfall“. Denn während gegen Augsburg allerhand Auflagen im Zusammenhang mit dem offiziellen DFB-Wettbewerb zu berücksichtigen sind, handelt es sich beim Spiel BWL gegen Schalke um ein relativ normales Freundschaftsspiel. Denn Testpartien mit Profiteams haben die Lohner in den vergangenen Jahren im Heinz-Dettmer-Stadion reichlich durchgezogen.

So wird auch der Zugang zum Stadion ganz normal über die seit einigen Wochen wieder für den Verkehr freigegebene Steinfelder Straße gesteuert. Auch der Eingang an der Habelschwerdter Straße wird geöffnet sein. Alle Lohner werden ermuntert, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zum Stadion zu kommen.

Die Lohner reisen direkt aus dem Trainingslager Garderen/Niederlande nach Lohne an. Im Vorfeld sagte BWL-Trainer Henning Rießelmann: „Wir wollen uns nicht kaputt trainieren, weil wir uns natürlich auf Schalke 04 sehr freuen. Es ist auch ein Erlebnis, dass sie zu uns kommen. Sie hätten sicher auch genügend Alternativen gehabt, im Ruhrpott zu spielen.“

Lohne will "einen Fight abliefern"

Man wolle am Samstag „einen Fight abliefern und das Ergebnis im Rahmen unserer Möglichkeiten so lange wie möglich offen gestalten – sofern es denn möglich ist“, erklärte Henning Rießelmann.

Schalkes neuer Chefcoach Frank Kramer kann derweil den Saisonauftakt kaum erwarten. Insbesondere auf die Schlagerspiele an den ersten beiden Spieltagen beim 1. FC Köln und gegen Borussia Mönchengladbach ab Anfang August freut sich der ehemalige Bielefelder: „Das wird sehr stimmungsvoll. Da wird der ein oder andere Ohropax benötigen“, sagte der 50-Jährige. Zum ersten öffentlichen Training in der vergangenen Woche kamen rund 1000 Fans. Dem Revierclub war nach dem Abstieg 2021 der direkte Wiederaufstieg gelungen. Erklärtes Saisonziel der Schalker um Toptorjäger Simon Terodde (34) ist der Klassenverbleib.

Bei Schalke ist Tom Krauß das neue Juwel

Reviersport berichtete unterdessen aus dem Schalker Innenleben, dass unter den bisher acht Zugängen Tom Krauß der hoffnungsvollste sei. Die Ausleihe von Pokalsieger RB Leipzig soll auf der „Sechs“ das Schalker Mittelfeld dirigieren. Am Montag ist Krauß ins Training eingestiegen, nach einer Woche Sonderurlaub. Außer Krauß kehrten auch Florian Flick und Malick Thiaw zu den Knappen zurück. Das Trio hatte mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft zwei Länderspiele gegen Ungarn und Polen absolviert. Ebenfalls zurück auf dem Platz ist Marvin Pieringer, der in der ersten Trainingswoche wegen einer Corona-Erkrankung gefehlt hatte. Ein Trio konnte nur Lauftraining absolvieren. Tobias Mohr, Marius Bülter und Leo Greiml waren angeschlagen.

BW Lohne erhält unterdessen am Samstag Besuch vom Bezahlsender Sky, der das Pokalspiel gegen Augsburg live übertragen wird. Das Sky-Team will beim Schalke-Spiel die Gegebenheiten vor Ort inspizieren und mit den Lohnern besprechen sowie auch einige Lohner Vereinsverantwortliche und einen Spieler vor die Kamera holen.

BWL und Schalke gewinnen beide am Mittwochabend

Am Mittwochabend gab es das zweite Lohner Testspiel beim Oberligisten TuS Bersenbrück, das BWL mit 4:0 (2:0) vor 250 Zuschauern für sich entscheiden konnte. Die Tore erzielten Christopher Schepp (8., Lupfer), Kai Westerhoff (24., ins lange Eck), Bennet van den Berg (84., Lupfer) und Aaron Goldmann (88., Schlenzer ins lange Eck). „Das war ein rundum gelungener Test für uns“, sagte Rießelmann.

Die Schalker trafen zu ihrem Testspielauftakt am Mittwoch eine Stunde eher im westfälischen Marl auf den Bezirksligisten VfB Hüls. Dort feierten sie ein Schützenfest und gewannen mit 14:0 (10:0). Die Tore erzielten Simon Terodde (6), Sebastian Polter, Dong-Gyeong Lee (jeweils 2), Thomas Ouwejan, Elias Kurt, Niklas Castelle und Florent Mollet.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BW Lohne will Schalke schon die Stirn bieten - OM online