Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BW Lohne freut sich auf ein Heimspiel in Hannover

Rund 1000 Lohner Fußball-Anhänger fahren überwiegend in Bussen zum Niedersachsenpokalfinale am Samstag gegen den Heeslinger SC. Der Trainer findet das extrem gut.

Artikel teilen:
Auch sie sind bereit: Lohnes Torjäger Christopher Schepp (links) und Spielmacher Aaron Goldmann, hier beim 8:1-Triumph gegen Arminia Hannover, der den Aufstieg sicherstellte. Foto: Schikora

Auch sie sind bereit: Lohnes Torjäger Christopher Schepp (links) und Spielmacher Aaron Goldmann, hier beim 8:1-Triumph gegen Arminia Hannover, der den Aufstieg sicherstellte. Foto: Schikora

Das Niedersachsenpokalfinale soll zum Lohner Heimspiel werden. Die BWL-Fußballer können sich am Samstag (21. Mai, Anstoß 16.40 Uhr) im Hannoveraner Eilenriedestadion auf eine breite Fan-Basis verlassen. „Ich erwarte 1000 Lohner“, sagte Manuel Arlinghaus, Fußball-Abteilungsleiter der Blau-Weißen, der zusammen mit BWL-Geschäftsführer Torsten Jehle und Teambetreuer Danny Meyer die Tour organisiert. Insgesamt zwölf Schomaker-Busse sollen auf die Reise in die Landeshauptstadt gehen, außerdem viele Privatfahrer.

Ermittelt wird der Cupsieger zwischen Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger BW Lohne und dem Heeslinger SC, Nummer fünf der am Sonntag beendeten Saison in der Oberliga-Aufstiegsrunde.

Der Sieger nimmt an der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal teil, die vom 29. Juli bis 1. August ausgetragen wird und die allen Amateurvertretern einen Gegner aus der 1. oder 2. Bundesliga garantiert. Die Auslosung dieser Runde erfolgt am 29. Mai abends in der ARD-Sportschau. Aber so weit ist BW Lohne in Gedanken noch lange nicht. Das Finale gegen den Heeslinger SC muss erst mal gewonnen werden; in der Oberliga-Herbstserie gelang das nicht – es hieß 0:0 und 0:1.

Fast 800 Tickets an BWL-Anhänger verkauft

Der Fan-Support soll dem Team von Trainer Henning Rießelmann nun den nötigen Rückenwind geben. Der BWL-Coach freute sich am Dienstag schon: „Es ist einfach unfassbar schön zu sehen, wie der Verein alles mobilisiert und zusammenhält. Da sieht man einfach eindrucksvoll, welche Wucht BW Lohne als Verein entfalten kann. Wir sind alle sehr dankbar für diese unglaubliche Unterstützung.“

Vor allem der überragende Auftritt beim 8:1-Sieg gegen Arminia Hannover und der damit geschaffte Aufstieg am vergangenen Mittwoch hätten die Kartennachfrage noch mal extrem gepusht, so Manuel Arlinghaus. Mitte der Woche waren fast 800 Tickets an BWL-Anhänger verkauft; sie können im Bus mitfahren, der im Einheitspreis von 10 Euro (ab 18 Jahren) enthalten ist, oder selbst anreisen. Rest-Stehplatzkarten sind bis Mittwoch um 13.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Vereins zu haben. Letzte Möglichkeit, bestellte Karten abzuholen bzw. zu kaufen – falls dann noch vorhanden – besteht am Freitag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr im BWL-Vereinsheim im Stadion.

Es wird im Eilenriedestadion auch eine Tageskasse geben. Rund 2500 Plätze sind dort vorhanden, BW Lohne bekommt zwei eigene Blöcke. Der Heeslinger SC rechnet nach eigener Auskunft gegenüber den Lohnern derweil mit 250 bis 300 mitreisenden Fans.

Komplette Partie auch im ARD-Livestream

Der Lohner Buskonvoi startet am Samstag um 13.00 Uhr bei  Schomaker Reisen am Firmensitz Krimpenforter Berg. Alle Mitfahrer werden gebeten, mindestens eine Viertelstunde vorher da zu sein, um eine geordnete Abreise zu ermöglichen. Subway Lohne wird kleine Snacks für die Schlachtenbummler bereitstellen. Während der Fahrt können Kaltgetränke (ein Euro das Stück) geordert werden. Manuel Arlinghaus ermuntert alle Jugendlichen, im Trikot bzw. in Vereinsfarben zu fahren – und gerne auch die Erwachsenen. Die genaue Rückfahrtzeit ist noch offen, die Planung sieht bislang 19.00 Uhr bis 19.15 Uhr vor.

Im Konvoi wird auch ein Bus nur mit den BWL-Supporters und einigen Longhorns-Footballern fahren, die eine Choreo einstudieren. Und ein Bus ist reserviert für Mitglieder des BWL-Aktionärsklubs. Außerhalb des Dutzends fährt der Lohner Mannschaftsbus etwas früher und nach einem gemeinsamen Mittagessen bei Stratmanns Hotel. Danach gilt: die Hauptspeise gibt es in Hannover.

Die ARD überträgt alle Spiele live in der Konferenz. Das BWL-Spiel läuft wie 16 weitere Partien zudem dauerhaft im Live-Stream auf sportschau.de.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BW Lohne freut sich auf ein Heimspiel in Hannover - OM online