Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BV Garrel hat Boch auf das Derby gegen VfL-Reserve

Handballduell in der 3. Liga der Frauen wird zu einem Treffer vieler guter Bekannter. BVG siegte im Hinspiel mit 29:23.

Artikel teilen:
Im Hinspiel setzte sich Sophie Solomachin (am Ball) mit dem BVG beim VfL Oldenburg II sicher mit 29:23 durch. Foto: Langosch

Im Hinspiel setzte sich Sophie Solomachin (am Ball) mit dem BVG beim VfL Oldenburg II sicher mit 29:23 durch. Foto: Langosch

er Trend spricht eindeutig für den BV Garrel, wenn am Samstag (17 Uhr) das Derby in der Gruppe A der 3. Liga zwischen den Handballerinnen des BVG und des VfL Oldenburg II beginnt. Die Gastgeberinnen haben mit 7:1 Punkten aus vier Spielen einen sehr guten Start ins neue Jahr erwischt und gehen mit viel Selbstbewusstsein ins Spiel.

Die VfL-Zweite hat zwar ihre letzten drei Spiele gewonnen, allerdings fehlt es den Oldenburgerinnen an Spielrhythmus. Nur eine Partie (26:25 in Vechta) haben sie seit dem Jahreswechsel bestritten, die beiden übrigen Siege datieren aus der ersten Hälfte des Dezembers.

Der VfL II hat insgesamt erst 13 Spiele absolviert und rangiert mit 14:12 Zählern auf Rang acht. Die Chance, noch mindestens den sechsten Platz zu erreichen und damit die Abstiegsrunde zu vermeiden ist noch da. Dafür wäre ein Sieg in Garrel durchaus nützlich.

Auf Hilfestellung des BVG werden die Oldenburgerinnen indes vergeblich hoffen, auch wenn das Team von Trainer Jonas Kettmann als Tabellenzweiter kaum noch Sorgen hat. Ein paar Punkte fehlen allerdings noch, um auch rechnerisch den Klassenerhalt perfekt zu machen. Und die möchte der BVG so schnell wie möglich holen. Im Hinspiel in Oldenburg setzten sich die Gäste sicher mit 29:23 durch.

Allerdings muss das Kettmann-Team auf die privat verhinderte Torhüterin Julia Thoben-Göken verzichten. Dafür steht für den Fall der Fälle Torwarttrainerin Alexandra Kettmann als Nummer drei hinter Larissa Gärdes und Clara Fette parat. Darüber hinaus ist der Garreler Kader jedoch komplett.

Auf personellem Sektor wird keine Mannschaft die andere überraschen können. Dafür kennt man sich untereinander zu gut. Eine Reihe von BVG-Spielerinnen hat eine Oldenburger Vergangenheit, mit Sophie und Hannah Weyers stehen zwei Cloppenburgerinnen im Oldenburger Aufgebot. „Da spielt ja fast der VfL gegen den VfL“, meint Garrels Coach, Jonas Kettmann, schmunzelnd. „Gerade solche Derbys aber machen es doch aus. Dafür macht man das Ganze. Wir haben jedenfalls richtig Bock auf das Spiel.“

Der Rahmen für dieses Nachbarschaftsduell passt: Die 150 Plätze in der Garreler Sporthalle sind bereits vergeben.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BV Garrel hat Boch auf das Derby gegen VfL-Reserve - OM online