Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bundesligasaison soll in zweiter Mai-Hälfte weitergehen

Die Bundesländer Bremen und Rheinland-Pfalz wollten früheren Start-Termin blockieren. Am 15. oder 22. Mai soll's losgehen - die DFL darf jetzt entscheiden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Woitas

Symbolfoto: dpa/Woitas

Bund und Länder haben die Erlaubnis für eine Wiederaufnahme des Bundesligabetriebs erlaubt. Spiele ohne Zuschauer dürfen ab der zweiten Mai-Hälfte stattfinden. Darauf einigten sich Kanzlerin Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten bei ihrer Schalte am Mittwoch, wie die "Deutsche Presse-Agentur" mitteilt. Damit erhält die DFL als Dachorganisation der 36 Profiklubs der 1. und 2. Liga die lang erhoffte Genehmigung für Geisterspiele.

Über den genauen Starttermin kann die Liga entscheiden. Womöglich könnte ab dem Wochenende am 16. und 17. Mai wieder der Ball in den Stadien rollen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bundesligasaison soll in zweiter Mai-Hälfte weitergehen - OM online