Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Beachvolleyball-Premiere in Garrel gelungen

Die Volleyballabteilung des TVC richtete die vierte Auflage des Turniers aus. 18 Mannschaften kämpften um den Titel.

Artikel teilen:
Strahlende Gewinner: Garrels Bürgermeister Thomas Höffmann (links) und Natalie Hinxlage, Vorsitzende der TVC-Volleyballabteilung, zeichneten das Team „Striker“ aus. Während der Siegerehrung schien sogar die Sonne. Foto: TV Cloppenburg

Strahlende Gewinner: Garrels Bürgermeister Thomas Höffmann (links) und Natalie Hinxlage, Vorsitzende der TVC-Volleyballabteilung, zeichneten das Team „Striker“ aus. Während der Siegerehrung schien sogar die Sonne. Foto: TV Cloppenburg

Premiere geglückt: Die Volleyballabteilung des TV Cloppenburg hat ihr Beachturnier um den Auto-Wessel-Cup erstmals in Garrel ausgetragen. Die Bilanz fällt mehr als positiv aus.

„Es hätte kaum besser laufen können“, meinte Natalie Hinxlage, Vorsitzende der TVC-Volleyballsparte. Zwar haben wegen des Wetters kurzfristig noch fünf Mannschaften abgesagt, aber wir hatten mit 18 Teams immer noch ein sehr großes Starterfeld. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.“ Die Stimmung während des Turniers spiegelte die Lust auf und Freude an Beachvolleyball wider, nachdem die vierte Auflage im vergangenen Jahr wegen Corona nicht ausgetragen werden konnte.

In Garrel fanden die Mannschaften und Organisatoren ideale Bedingungen vor. Auf den vier Spielfeldern, die mit Hilfe der Gemeinde und des BV Garrel hergerichtet worden waren, herrschte durchweg reger Betrieb, die maue Witterung tat der guten Laune keinen Abbruch. „Es war natürlich gut, dass es nicht windig war. So war es trotz einiger Regenschauer ganz angenehm zu spielen. Für die Unterstützung möchten wir ein ganz dickes Dankeschön sagen“, meint Natalie. „Wir haben alles zur Verfügung gestellt bekommen, was wir benötigt haben. Das war toll. Und auch schön, dass Bürgermeister Thomas Höffmann sich ein paar Spiele angesehen und dann die Siegerehrung vorgenommen hat.“

Wenn der Vater mit der Tochter...: Cappelns Verbandsligatrainer Ludger Ostermann im gemeinsamen Block mit Katharina. Foto: LangoschWenn der Vater mit der Tochter...: Cappelns Verbandsligatrainer Ludger Ostermann im gemeinsamen Block mit Katharina. Foto: Langosch

Denn – auch wenn der Spaß eindeutig im Vordergrund stand – ein Turniersieger wurde auch ermittelt. Das Team „Striker“ setzte sich im Endspiel gegen die Netzfetzer mit 15:12 und 15:9 durch und sicherte sich den Auto-Wessel-Cup. Rang drei sicherte sich die Truppe „Johannes 3:16“ mit einem 2:0-Sieg (16:14, 15:3) gegen Beaches. Die Gruppenbegegnungen waren als Zeitspiele angesetzt, um den Turnierablauf besser steuern zu können. Nur die letzten beiden Partien wurden auf zwei Gewinnsätze gespielt.

Nach der guten Resonanz ist das Turnier 2022 abgemachte Sache. „Die fünfte Auflage wird es ganz bestimmt geben“, versichert Natalie Hinxlage. Und nach den guten Erfahrung mit der Premiere in Garrel stellt sich die Standortfrage nicht.


Die Ergebnisse: 

  • Finale: Striker – Netzfetzer 2:0 (15:12, 15:9).
  • Spiel um Platz 3: Johannes 3:16 – Beaches 2:0 (16:14, 15:3).
  • Spiel um platz 5: Los Weasel – Lions 18:17.
  • Spiel um Platz 7: Meine absoluten Favoriten – GSG 22:17.
  • Spiel um Platz 9: Young and Hungry – Auto Wessel 19:21.
  • Spiel um Platz 11: Die Sandmänner – Old Schmetterhand 27:11.
  • Spiel um Platz 13: Glo Up Dinero Gang – Elster Kirmestruppe 18:20.
  • Spiel um Platz 15: Gegengegengegen – Pritsch Bitches 22:19.
  • Spiel um Platz 17: TuS Pülleken – 2. Herren BV Garrel 15:17.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Beachvolleyball-Premiere in Garrel gelungen - OM online