Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BBL-Pokal: Rasta startet gegen Gießen

Im Rasta-Dome finden am 17./18. sowie 24./25. Oktober insgesamt sechs Spiele statt - wenn möglich mit Zuschauern.

Artikel teilen:

Erst gegen Gießen, danach folgen die Partien gegen Göttingen und Frankfurt: Rasta Vechta hat nun Klarheit in Sachen BBL-Pokal. Die Basketball-Bundesliga hat am Freitag die Spielpläne für die vier Qualifikationsturniere in Bonn, Vechta, Ulm und Weißenfels bekanntgegeben.

Vechta legt am 17. Oktober (Samstag, 18.00 Uhr) gegen die Gießen 46ers mit dem Ex-Rastaner Brandon Bowman los. Am 24. Oktober (Samstag, 20.30 Uhr) folgt das Kräftemessen mit der BG Göttingen, ehe am 25. Oktober (Sonntag, 15.00 Uhr) die Skyliners Frankfurt um Ex-Rasta-Center Michael Kessens der letzte Gegner in Gruppe B sind. In Vechta finden insgesamt sechs Partien statt.

Wenn möglich, sollen alle im Rasta-Dome angesetzten Gruppenspiele vor Zuschauern stattfinden, teilte der Klub mit. Ein Hygiene- und Sicherheitskonzept ist in Arbeit. „Wir freuen uns sehr, dass wieder mehr Hoffnung in unseren Alltag zurückkehrt“, meinte Rastas Klubchef Stefan Niemeyer: „Unsere Fans sind für uns das Lebenselixier.“ Der Klub stehe im engen Austausch mit den lokalen Behörden und versuche, flexibel auf die Gegebenheiten zu reagieren.

Auf den jüngsten Beschluss der Politik, dass 20 Prozent der Hallenkapazität genutzt werden kann, reagierte Rasta erfreut. 628 Zuschauer wären demnach im Dome möglich. Niemeyer hielt aber auch fest, dass coronabedingt auch höhere Kosten bei der Austragung von Heimspielen mit Zuschauern auf den Klub zukommen: „Wir werden also ganz genau rechnen, um eine wirtschaftlich vertretbare Lösung zu finden.“ Infos zum Ticketing sollen folgen, wenn das Hygienekonzept Anerkennung erfährt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BBL-Pokal: Rasta startet gegen Gießen - OM online