Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auch Bezirksliga pausiert am Wochenende

Sieben Fußball-Spiele in Cloppenburg und Vechta wurden am Mittwochabend abgesetzt. Die Landesliga ist unterdessen nicht betroffen.

Artikel teilen:
Hier ruhte der Ball noch nicht: Johannes Höge vom SV Holdorf (rechts) im Bezirksliga-Spiel gegen den SV Thüle am vergangenen Sonntag. Foto: Wenzel

Hier ruhte der Ball noch nicht: Johannes Höge vom SV Holdorf (rechts) im Bezirksliga-Spiel gegen den SV Thüle am vergangenen Sonntag. Foto: Wenzel

Am Montagabend gab es mit der Absetzung sämtlicher Spiele auf Kreisebene bis einschließlich 29. Oktober (Donnerstag) eine Hiobsbotschaft für alle Fußballer aus dem Landkreis Vechta. Mit der Entscheidung reagierten die Fußballfunktionäre auf die steigenden Corona-Fallzahlen im Kreisgebiet. Am Mittwochabend legte nun auch der Bezirk Weser-Ems des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) nach. Auf der Konferenz des Bezirksspielausschusses kamen die Teilnehmer zu dem Entschluss, den Spielbetrieb in der Bezirksliga IV am kommenden Wochenende pausieren zu lassen.

„Da muss man sich nur mal vor Augen führen, was da gerade passiert“, sagte Staffelleiter Siegfried Lammers am Mittwochabend zur Corona-Situation. Kurz vor der Bekanntgabe der Pause in der OM-Bezirksliga waren die neuen Allgemeinverfügungen in Cloppenburg und Vechta bekannt geworden. Zudem hatte der Kreis Vechta 66 Neuinfektionen gemeldet. „Da macht es keinen Sinn, das Cloppenburg und Vechta in der Bezirksliga weiterspielen“, kommentierte Lammers.

Er verwies darauf, dass die negative Entwicklung nicht von der Hand zu weisen sei. So habe es nun auch einen neuen Coronafall beim Kreisklassisten Amasyaspor Lohne II gegeben. Der Spielausschuss-Vorsitzende Stefan Brinker teilte mit, dass es keine weiteren generellen Absagen in den anderen Bezirks-Staffeln – inklusive der Landesliga – geben wird. „Die Vereine wollen auch gerne spielen“, sagte er.

Neubewertung bis Mitte nächster Woche

Von der Pause sind in der Bezirksliga zunächst sieben Spiele betroffen. Spätestens Mitte nächster Woche will der Spielausschuss neu beraten und entscheiden, ob der Betrieb weiterhin pausieren muss. Bis dahin wolle man die Zahlen genau beobachten, erklärte Lammers.

Die Entscheidung des Bezirksspielausschusses hatte sich bereits Anfang der Woche angedeutet. Nachdem der Fußballkreis Cloppenburg den Spielbetrieb auf Kreisebene am vergangenen Freitag bis einschließlich 25. Oktober (Sonntag) abgesagt hatte, zog der Fußballkreis Vechta mit einem Stopp bis zum 29. Oktober nach. Davon sind die Herren-, Junioren- und Juniorinnen-Teams betroffen. Der Damen-Kreisspielbetrieb in Vechta, Cloppenburg und Oldenburg-Land/Delmenhorst ruht ebenfalls – hier war wie bei den CLP-Fußballern zunächst eine Pause bis zum 25. Oktober verordnet worden.

Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hatte am Montag nachgelegt: Weitere 14 Tage finden dort keine Spiele statt. Es war eine Kompromisslösung. Denn: Bei der virtuellen Sitzung mit Vertretern des Spielausschusses hatten sich satte 80 Prozent der Klubs sogar für einen sofortigen Beginn der Winterpause ausgesprochen. Der Verband hat das Spieljahr noch nicht aufgegeben. Aber die Zeit wird knapp – überall.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auch Bezirksliga pausiert am Wochenende - OM online