Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Amasyaspor Lohne dreht Stadtderby und erreicht die dritte Runde

Die Entscheidung im Bezirkspokal-Spiel bei GW Brockdorf fällt per Elfmeter: Dennis Bart trifft in der 86. Minute zum 3:2.

Artikel teilen:
Matchwinner für Amasyaspor: Dennis Bart traf spät zum 3:2. Foto: Schikora

Matchwinner für Amasyaspor: Dennis Bart traf spät zum 3:2. Foto: Schikora

Nach 45 Minuten führten die Gastgeber, nach dem Schlusspfiff jubelten die Gäste: Das Zweitrundenspiel im Fußball-Bezirkspokal zwischen GW Brockdorf und Amasyaspor Lohne hatte am Mittwochabend zwei unterschiedliche Halbzeiten zu bieten – und am Ende des Stadtderbys freute sich Amasyaspor über einen 3:2 (1:2)-Erfolg und den Einzug in die 3. Runde.

„Amasya hat nicht unverdient gewonnen. Wir konnten unser Spiel in der zweiten Halbzeit leider nicht mehr so durchbringen. Amasya hat's gut gemacht, sie waren da sehr druckvoll“, meinte Brockdorfs Trainer Matthias Lünsmann, dessen Team drei Tage nach dem starken Liga-Start (5:1 in Lastrup) auch einen guten Pokal-Einstieg hatte. GWB, in Runde eins mit einem Freilos ausgestattet, führte zur Pause durch Tore von Kai Schlömer (13., Solo nach Balleroberung im Mittelfeld) und Josef Ruholl (45., nach Sandvoß) bei einem Gegentreffer von Alper Yilmaz (19., aus 25 m) mit 2:1 – und das absolut verdient. „Die erste Halbzeit ging an Brockdorf. Sie sind früh angelaufen, damit sind wir nicht klargekommen. Sie haben uns zu Fehlern gezwungen und das zweimal genutzt“, gab Thomas Schmunkamp, Coach von Amasyaspor, nach der Partie zu.

Zur zweiten Halbzeit stellten die Gäste ein wenig um: Angreifer Ahmet Yilmaz und Spielmacher Dennis Bart kamen neu in die Partie und belebten die Offensive. „Wir hatten mehr Spielkontrolle und konnten dadurch auch mehr Druck machen“, sagte Schmunkamp. Beflügelt wurden die Lohner Aktionen durch das 2:2 von Jannik Gerdesmeyer (52., Kopfball aus 5 m nach Freistoß).

Den späten Siegtreffer für Amasya, das in Runde eins den Landesligisten GW Mühlen im Elfmeterschießen ausgeschaltet hatte, erzielte Bart – auch per Elfmeter (86., Foul von Hoffmann an Alper Yilmaz). Zuvor gab's noch zwei gute Chancen für Brockdorfs Jonas Sander (76.) und Lohnes Elias Schmunkamp (82., aus 20 m ans Lattenkreuz).

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Amasyaspor Lohne dreht Stadtderby und erreicht die dritte Runde - OM online