Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

8 CLP-Teams hoffen auf Runde 2

Mit Emstek gegen Emstekerfeld, Garrel gegen Friesoythe und Molbergen gegen Bevern stehen am Mittwoch gleich drei Kreisduelle in der ersten Runde des Bezirkspokals auf dem Programm.

Artikel teilen:
Los geht‘s: Molbergens Fußballer (rote Trikots im Testspiel gegen SV Bösel) erwarten am Mittwoch den Landesligisten SV Bevern. Foto: Wulfers

Los geht‘s: Molbergens Fußballer (rote Trikots im Testspiel gegen SV Bösel) erwarten am Mittwoch den Landesligisten SV Bevern. Foto: Wulfers

4 Landesligisten, sieben Bezirksligisten sowie Kreispokalsieger DJK Elsten sind aus dem Kreis Cloppenburg im Fußball-Bezirkspokal vertreten. Den BV Essen ereilte bereits am vergangenen Sonntag mit dem 0:1 beim SV Thüle das Pokalaus, Bezirkspokalsieger SV Altenoythe startet zunächst im Verbandspokal und genießt in der ersten Runde auf Bezirksebene ein Freilos. Der BV Cloppenburg dürfte nach Lage der Dinge in Ermangelung einer Mannschaft bei Frisia Goldenstedt nicht antreten. Bleiben 8 CLP-Teams, die am Mittwoch um den Einzug in die zweite Runde kämpfen.

Emstek - Emstekerfeld: Aufsteiger Emstek verbuchte eine alles andere als überragende Vorbereitung. In den fünf Testspielen kassierte das Team von Trainer Jörg Roth ausnahmslos Niederlagen. Ganz anders der TuS: Bis auf die schwache Vorstellung beim 0:4 gegen Werlte vermochte die Mannschaft von Neutrainer Leo Baal durchaus zu überzeugen. Von daher gelten die Gäste als klare Favoriten. Mittwoch, 18 Uhr.

Elsten - Lüsche: Die Gastgeber kommen nach wie vor als amtierender Kreispokalsieger daher. Nach dem Pokaltriumph vom 8. Juni 2019 (7:6 im Elfmeterschießen beim SV Peheim) wurde Elsten am Ende der vergangenen Serie per Losentscheid zum Sieger gekürt. Für Elstens neuen Trainer Torsten Bünger ist ein Erfolg gegen das Schlusslicht der vergangenen Bezirksligasaison durchaus machbar. Mittwoch, 18 Uhr.

Garrel - Friesoythe: Bereits vor wenigen Tagen standen sich beide Mannschaften in einem Testspiel gegenüber. 1:1 lautete das damalige Resultat nach Toren von Bernd Lübbehüsen für Garrel sowie Miguel Gudiel Garcia für den SV Hansa. Schon allein auf Grund der Klassenzugehörigkeit gilt Landesligist Friesoythe beim Bezirksligisten als Favorit. Mittwoch, 18.30 Uhr.

Lastrup - Werlte: Schwere Aufgabe für das Team von Trainer Martin Sommer. Landesligaaufsteiger Sparta Werlte, trainiert vom ehemaligen Friesoyther Jan Büter, präsentierte sich in den Testspielen mit Höhen und Tiefen. Vor allem beim 4:0-Sieg in Emstekerfeld vermochte das Team allerdings zu überzeugen. Aber auch Gastgeber Lastrup kommt mit vier Testspielsiegen in Folge daher. Coronabedingt ist die Zuschauerzahl auf 150 Personen begrenzt. Mittwoch, 19 Uhr.

Molbergen - Bevern: Ein Remis beim 2:2 in Bersenbrück, ansonsten gab‘s in der Vorbereitung fünf Siege für Molbergens Fußballer. Landesligist Bevern schwächelte zuletzt beim 1:3 gegen Dinklage, geht aber dennoch als Favorit in die Partie.

Maskenpflicht und 1,50 Meter Abstand

Wegen des zu erwartenden großen Zuschauerinteresses weist der Vorstand des SV Molbergen auf folgende Verhaltensweisen hin: Es besteht Maskenpflicht beim Eintritt, bis man auf seinem Platz sitzt. Alle Zuschauer müssen sitzen, Stühle werden bereitgestellt oder können mitgebracht werden. Bei Regen gibt es nur begrenzte Unterstellmöglichkeiten. Der Mindestabstand von 1,50 Metern ist einzuhalten, Einlass ist ab 19 Uhr. Eine Registrierung der Zuschauer ist zwingend erforderlich, ein Formular kann vorher von der Homepage des SV Molbergen unter www.svmolbergen.de heruntergeladen, ausgefüllt und dann abgegeben werden, oder man regis-
triert sich bei der e-guest app und kann dann über einen QR-Code am Eingang einchecken (Informationen dazu ebenfalls auf der Homepage), ansonsten muss man sich in ausgelegte Registrierungsbögen eintragen. Mittwoch, 20 Uhr.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

8 CLP-Teams hoffen auf Runde 2 - OM online