Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

240 Kilo Fritten und 9 Sieger

Der Sport-Böckmann-Cup des SV Holdorf war auch unter Corona-Bedingungen für alle Seiten ein voller Erfolg.

Artikel teilen:
Druck auf den Gegenspieler: Zwei C-Junioren-Spieler von BW Lohne (links und rechts). Foto: Elke Schikora

Druck auf den Gegenspieler: Zwei C-Junioren-Spieler von BW Lohne (links und rechts). Foto: Elke Schikora

Im vergangenen Jahr musste der Sport-Böckmann-Cup des SV Holdorf aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen – dieses Jahr durfte das Jugendturnier unter Auflagen stattfinden. Und schlug voll ein: „Das war ein voller Erfolg. Das Turnier ist gut verlaufen“, sagte Andre Seeger, der für die Organisation und Turnierleitung verantwortlich war.

73 Mannschaften waren auf dem Holdorfer Vereinsgelände an 5 aufeinanderfolgenden Tagen zu Gast. Dass es weniger als sonst waren, lag nicht an der Corona-, sondern vielmehr an der Platzsituation in Holdorf. Aufgrund des Neubaus des Kunstrasenplatzes und eines neuen Rasenplatzes standen nur das Stadion und ein weiterer Platz zur Verfügung. „Wir mussten einigen Mannschaften absagen“, berichtete Seeger.

An den 5 Turniertagen kamen insgesamt 1000 Zuschauer auf das Gelände. Es galten die 3G-Regeln. Aufgrund des Hygienekonzepts durften keine Hüpfburgen oder Eiswagen aufgebaut werden. Allerdings gab's einen Pommesstand. „Wir haben 240 Kilogramm verkauft“, erzählte Seeger und sprach von „guten Einnahmen“.

Feine Ballkontrolle: Eine Szene aus dem C-Jugend-Duell zwischen GW Brockdorf und TSV Godshorn Langenhagen. Foto: Elke SchikoraFeine Ballkontrolle: Eine Szene aus dem C-Jugend-Duell zwischen GW Brockdorf und TSV Godshorn Langenhagen. Foto: Elke Schikora

Aber zum sportlichen Teil: Am prominentesten besetzt war das C-Jugend-Turnier. Als einzige Ausnahme wurden die Mannschaften in der Altersklasse in 2 Leistungsklassen eingeteilt – und in der ersten Klasse tummelten sich die Landesliga-Teams Kickers Emden, BW Lohne, Olympia Laxten und TV Dinklage. Zudem mischte Bezirksligist JSG Glandorf/Schwege mit. In Klasse 1 setzte sich Kickers Emden im Modus „jeder gegen jeden“ durch. BW Lohne belegte den zweiten Rang. In Klasse 2 siegte GW Brockdorf vor TV Dinklage II. Bei den A-Junioren gewann die JSG Steinfeld/Mühlen, bei den G-Junioren RW Damme und bei den C-Juniorinnen GW Brockdorf.

In 4 Klassen wurde der Sieger in einer Finalrunde ausgespielt. Bei den F-Junioren ging SFN Vechta durch ein 2:1 im Finale gegen den BS Vörden als Sieger vom Platz. In der Klasse der E-Junioren entschied der Osnabrücker SC das Finale gegen den TuS Neuenkirchen mit 3:2 für sich. GW Brockdorf feierte einen 4:3-Erfolg im D-Jugend-Finale gegen GVO Oldenburg. Die JSG Ho/Di/La setzte sich im Endspiel des B-Jugendturniers mit 2:0 gegen die JSG Steinfeld/Mühlen durch. „Es war ein gelungenes Turnier“, sagte Seeger: „Und nächstes Jahr dann wieder in alter Größe.“

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

240 Kilo Fritten und 9 Sieger - OM online