Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

11:0 – RW Damme stürmt in die Bezirksliga

In der Kreisliga Vechta steht der Meister 2022 fest. Trainer Fabian Lang sagt: „Ich bin unfassbar stolz auf die Jungs.“

Artikel teilen:
Meister in der Kreisliga: RW Damme. Foto: Schikora

Meister in der Kreisliga: RW Damme. Foto: Schikora

Mit einem Schützenfest zur Meisterparty: Wenn es noch einen Beweis gebraucht hätte, warum RW Damme die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga verdient hat, dann wurde dieser am Sonntag im Lohner Heinz-Dettmer-Stadion erbracht. Mit einem furiosen 11:0-Sieg beim Kellerkind BW Lohne III stürmten die Rot-Weißen wie entfesselt zum Titel – und damit in die Bezirksliga. Vor den letzten zwei Spielen hat RWD sieben Punkte Vorsprung auf BW Langförden. Und: Der neue Meister hat in 30 Spielen bereits 124 Tore erzielt.

Lohnes Trainer Philipp Vornhagen gratulierte nach dem Abpfiff und stellte fest: „Wir haben gegen den verdienten Meister verloren. Wir wurden regelrecht hergespielt.“ Das Ergebnis sprach eine klare Sprache und ging auch so in Ordnung. RWD-Torjäger Philipp Richter traf fünfmal (4./16./27./35./61.), Benny Bloemen erzielte drei Tore (23./31./ 57.), zudem trugen sich noch Vladi Aumann (53.), Niclas Deck (58.) und Alexander Turowski (84.) in die Torschützenliste ein. Danach begannen die Feierlichkeiten im Lager der Rot-Weißen. Das grobe Programm: Eine Planwagenfahrt von Lohne über Langenberg bis hin zum Dersa-Sportpark, wo dann die Nacht zum Tag gemacht werden sollte, wie Fabian Lang verriet.

Dammes Coach fehlten nach dem Triumph erst mal die Worte. Nach einer kurzen Pause sagte er dann: „Ich bin einfach unfassbar stolz auf die Jungs. Wir haben in diesem Jahr eine unglaubliche Aufbruchstimmung erzeugt im Verein.“ Der Meistertrainer wies sofort auch auf die Erfolge der anderen Dammer Mannschaften in diesem Jahr hin: Unter anderem hatte sich unter der Woche sowohl die A-Jugend als auch die B-Jugend zum Bezirkspokalsieger gekrönt. Nun verlängert die 1. Herren-Mannschaft den rot-weißen Partymarathon im ohnehin feiererprobten Damme.

Für die Dammer ist es die Rückkehr auf Bezirksebene nach dem völlig unerwarteten Abstieg 2018. „Die Stimmung im Verein war nicht gut“, blickt Lang zurück. Doch es sei ein Ruck auf allen Ebenen durch den Klub gegangen. Eine völlig neu zusammengestellte Truppe mit einem neuen Trainer wurde schnell zu einer Einheit. Das Resultat war der verdiente Aufstieg, an dessen Rechtmäßigkeit auch Lang keinen Zweifel hatte. „Wir haben ja nicht ein Topspiel verloren“, merkte der Coach an. Während der Aussagen wummerten im Hintergrund schon die Bässe aus der Musikanlage – es war der Beginn einer langen Dammer Partynacht.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

11:0 – RW Damme stürmt in die Bezirksliga - OM online