Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sich mit der Lupe durch Vechta rätseln

"Mit 200 Sachen durch den Landkreis Vechta" heißt ein neues Buch mit Ausflugstipps für Familien. OM online hat sich einige Beispiele angesehen - wie die Spürnasenkids-Tour in Vechta.

Artikel teilen:
Katrin Arck-Menke freut sich auf neue Buchungen. Foto: Kessen

Katrin Arck-Menke freut sich auf neue Buchungen. Foto: Kessen

"Die Tour hat mir in letzter Zeit gefehlt", sagt Katrin Arck-Menke über die Spürnasenkids-Tour. Seit mittlerweile zehn Jahren bietet sie als Gästeführerin die Rallye durch die Innenstadt Vechtas in Zusammenarbeit mit der Tourist-Info Nordkreis Vechta an. Corona-bedingt kam dann die Zwangspause. Nun aber sind wieder Buchungen möglich.

Kinder ab acht Jahren können bei der Tour einer Detektivgeschichte nachgehen: Am Kaponier, wo die Führung startet, soll ein wertvolles Gemälde gestohlen worden sein. Die Kinder bekommen dann von Arck-Menke Hinweise und Rätsel, die gelöst werden müssen. Das funktioniere nur, wenn als Team zusammengearbeitet werde, erklärt die Gästeführerin. Zu Fuß geht es durch die Stadt, um den Bösewicht zu schnappen. Als Belohnung und kleine Erinnerung erhalten die jungen Ermittler am Ende der Tour einen Detektivausweis.

Mischung aus Stadtrallye und Detektivtour

Das Besondere an der etwa zweistündigen Rallye: Es geht nicht nur um das Lösen des Falls. Ganz nebenbei vermittelt die Gästeführerin den Kindern kurze Episoden aus der Stadtgeschichte von Vechta, etwa zur St. Georg-Kirche. Dadurch werde die Tour zu einer Mischung aus Stadtrallye und Detektivgeschichte, meint Arck-Menke. 

Das Buchcover. Foto: Landkreis VechtaDas Buchcover. Foto: Landkreis Vechta
"Die Kids stehen als Spürnasen-Detektive im Vordergrund."Katrin Arck-Menke, Gästeführerin bei der Tourist-Info Nordkreis Vechta

"Die Kids stehen als Spürnasen-Detektive im Vordergrund", sagt die Gästeführerin, die sonst bei Höffmann Touristik arbeitet und dort für Fahrradreisen zuständig ist. Generell würden die Kinder das Angebot immer als sehr spannend empfinden. Und: Auch ein Picknick zwischendurch ist kein Problem. Snacks darf der Spürnasen-Nachwuchs gern mitbringen, versichert Arck-Menke.

Auch als Nachmittagsevent jetzt in den Ferien biete sich die Rallye an. "Sechs Personen sollte man mindestens sein", sagt Arck-Menke. Am besten geeignet sei die Rallye für Zweit- bis Viertklässler, die sich auch gerne als Detektive verkleiden und Lupen mitbringen dürften. Ideal sei die Tour zudem für Kindergeburtstage. Für neu zugezogene Familien sei die Führung ebenfalls interessant.

Und wie sieht es mit den Corona-Regeln aus? Während der Führung werde auf genügend Abstand geachtet, versichert Arck-Menke. Die Kinder sollten außerdem ihre Maske und Einweg-Gummihandschuhe mitbringen. Wobei:  Das tragen echte Ermittler auch.


  • Info I: Terminanfragen nimmt entweder Katrin Arck-Menke unter 0170/2730147 oder die Tourist-Info Nordkreis Vechta unter 04441/858612 entgegen. 
  • Info II: Das Buch „Mit 200 Sachen durch den Landkreis Vechta“ gibt es zum kostenfreien Download.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sich mit der Lupe durch Vechta rätseln - OM online