Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Selma Kort fliegt bei ZDF-Küchenschlacht raus

Für die Fotografin aus Molbergen ist in der dritten Runde Schluss. In der Show ging es am Mittwoch um die französische Küche.

Artikel teilen:
Schicht in der Küchenschlacht: Nach drei Tagen musste sich Selma Kort aus der ZDF-Show verabschieden. Foto: ZDF/Gunnar Nicolaus

Schicht in der Küchenschlacht: Nach drei Tagen musste sich Selma Kort aus der ZDF-Show verabschieden. Foto: ZDF/Gunnar Nicolaus

Eine besondere Erfahrung war es allemal für die Molbergerin. Selma Kort war drei Tage lang Kandidatin in der ZDF-Show „Die Küchenschlacht“. Während sie sich am Montag und Dienstag in den Hamburger Studios noch jeweils in die nächste Runde gekocht hatte, war am Mittwoch Endstation für die 30-Jährige, die ihr TV-Erlebnis als große „Bereicherung“ verbucht.

Motto des Tages war die französische Küche. Als Starkoch Johann Lafer, Moderator der Sendung, den Wettkampf mit den Worten „An die Töpfe, fertig, los!“ eröffnete, legten sich Selma Kort und ihre drei verbliebenen Mitkandidaten ins Zeug. Die Molbergerin hatte sich „Magret de canard à l’orange“ vorgenommen: Entenbrust mit Orangensauce, La Ratte und Feldsalat mit gratiniertem Ziegenkäse und warmen Birnen. Und obwohl die 30-jährige Fotografin alles gab, sollte es am Ende nicht für den Einzug ins Halbfinale am Donnerstag reichen.

Ceranfeld kostet zu viel Zeit

Der Münchener Koch Ali Güngörmüs nahm sich der Kandidatengerichte als Juror an und schickte Selma Kort schließlich nach Hause. Sein Hauptkritikpunkt: Die Haut der Entenbrust war der Molbergerin nicht knusprig genug geraten. „Die Zeit hat mich getrieben“, erklärt Selma Kort. Sie habe nicht bedacht, dass das Ceranfeld im Fernsehstudio länger brauchte, um heiß zu werden, als der heimische Induktionsherd.

Bei aller Enttäuschung über das Aus, sei es aber doch der richtige Zeitpunkt für sie gewesen, so Kort. Am Donnerstag musste ein selbst kreiertes Menü mit den drei Pflichtzutaten Wirsing, Koriander und Kokosnuss zubereitet werden. „Dass wäre heftig gewesen“, so die Molbergerin.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Selma Kort fliegt bei ZDF-Küchenschlacht raus - OM online