Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Runter mit dem Winterdreck

Frisch und sauber in den Frühling. Der Winter geht meist nicht spurlos am eigenen Auto vorbei. So bringen Sie Ihr Auto auf Vordermann

Artikel teilen:
Schönheitskur fürs Auto: eine professionelle Fahrzeugaufbereitung. Foto: Günter Menzl/stock.adobe.com

Schönheitskur fürs Auto: eine professionelle Fahrzeugaufbereitung. Foto: Günter Menzl/stock.adobe.com

 Deshalb ist im Frühling eine gründliche Reinigung empfehlenswert. Im besten Fall schenken Autobesitzer ihrem Fahrzeug eine professionelle Autoaufbereitung oder legen selbst Hand an.

LACK

Hartnäckige Schmutzablagerungen sollten vor der Einfahrt in die Waschanlage mit einer Vorwäsche, beispielsweise mit Dampfstrahler und Waschbürste, beseitigt werden. Sonst wirken diese Schmutzpartikel in der Waschanlage wie Schmirgelpapier.

MOTOR

Eine Motorwäsche kann nicht schaden, sollte aber von einem Spezialisten erledigt werden, sonst leidet u.U. die Elektrik und verursacht teure Folgeschäden.

TÜRDICHTUNGEN

Gummi ist ein elastischer Werkstoff. Allerdings altert das Material. Mit der Zeit wird Gummi porös. Dieser Prozess beschleunigt sich durch schädliche Einflüsse, zum Beispiel UV-Licht oder Dauernässe. Deshalb sollten sie regelmäßig gepflegt werden. Häufig handelt es sich um Mittel auf Glycerin- oder Silikonbasis, die in Form von Sprays, Talkumpuder oder Pflegestiften angeboten werden.

SCHEIBEN

Schmierende Wischerblätter sind ein Hinweis, dass es für einen Wechsel höchste Zeit ist. Zudem entsteht an den Innenseiten der Scheiben mit Zeit ein Schmutzfilm – besonders intensiv an der Windschutzscheibe. Mit Haushalts-Glasreiniger und Küchenpapier bekommen Sie schnell wieder einen klaren Durchblick.

INNENRAUM

Im Winter sammelt sich Wasser in Fußmatten und Polster. Schnelle Hilfe bringt die Heizung. Stark aufgedreht entziehen Heizung und Klimaanlage der Luft die Feuchtigkeit und befördern sie nach draußen. Hilfreich sind auch Entfeuchter. Dabei handelt es sich um mit Speichergranulat gefüllte Säcke, die man im Fahrzeug befestigt. Ist das Fahrzeug dauerhaft feucht, können auch technische Defekte wie beschädigte Heizkühler oder gebrochene Schläuche der Heckscheibenreinigungsanlage dahinterstecken.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Runter mit dem Winterdreck - OM online