Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Peter Schmidt freut sich aufs Jubiläumskonzert

"Mensch der Woche": Der 36-Jährige ist 1. Vorsitzender des seit 111 Jahren existierenden Musikvereins Lüsche.

Artikel teilen:
Der Countdown läuft: Am 29. Oktober steigt das Jubiläumskonzert des Musikvereins Lüsche in der Sporthalle. Die Vorfreude ist nicht nur bei Peter Schmidt enorm. Foto: Klöker

Der Countdown läuft: Am 29. Oktober steigt das Jubiläumskonzert des Musikvereins Lüsche in der Sporthalle. Die Vorfreude ist nicht nur bei Peter Schmidt enorm. Foto: Klöker

Musik spielt im Leben von Peter Schmidt, der seit 6 Jahren 1. Vorsitzender des Musikvereins Lüsche ist, schon seit der Kindheit eine große Rolle. Er sagt: „Musik hat eine beruhigende Wirkung auf mich. Egal, wie der Tag war: Sobald die ersten Töne gespielt sind, bin ich entspannt.“ Der gebürtige Lüscher ist 36 Jahre alt und seit 3 Jahren mit Katharina verheiratet. Der Landmaschinenmechanikermeister ist bei der Firma Schröder Landmaschinen mit Sitz in Wildeshausen tätig. In der Zweigstelle Holdorf kümmert er sich seit 2019 um das Lager. „Die Arbeit ist abwechslungsreich und ich habe gute Kollegen“, freut sich Peter Schmidt.

Blockflötenunterricht als Grundschüler

Bereits als Grundschüler erlernte Peter Schmidt das Spielen der Blockflöte, später kam die Trompete hinzu, der er bis heute treu geblieben ist. „Mir gefällt der Klang. Das Instrument hat mich schon als Kind fasziniert.“ Rund 2 Jahrzehnte ist es her, als Peter Schmidt vom damaligen Vorsitzenden und Dirigenten angesprochen wurde und dem Musikverein Lüsche beitrat. Vor gut 10 Jahren kam er in den Vorstand, fungierte zunächst als Notenwart, ehe er zum 1. Vorsitzenden des aktuell 36 Mitglieder starken Vereins gewählt wurde. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für alle Belange rund um den Verein, vertritt diesen nach außen und organisiert Veranstaltungen mit.

"Ich kann mithelfen, das Rad am Drehen zu halten."Peter Schmidt

„Wir haben eine starke Gemeinschaft im Musikverein und ein tolles Team steht hinter mir. Als 1. Vorsitzender kann ich mithelfen, das Rad am Drehen zu halten, Ideen einbringen und den Verein mitgestalten.“ Zur Probe treffen sich die Mitglieder jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Probenraum, der sich im Obergeschoss des Lüscher Pfarrheims befindet. Zum Repertoire gehören Walzer, Polka, Märsche, Schlager und Pop. „Von allem ein wenig, eine gesunde Mischung.“ Im Jahresverlauf organisiert der Musikverein Lüsche den Tanz in den Mai, tritt bei kirchlichen Veranstaltungen auf und zeigt bei Schützenfesten, Kirmes oder Laternenumzug sein Können. Hinzu kommen Ständchen bei hohen Geburtstagen im Ort. Ergänzt wird das Programm durch interne Veranstaltungen wie Maigang, Radtour oder Kohlgang.

Geselligkeit ist wichtig

„Da sind wir ganz flexibel. Manchmal grillen wir auch nach der Probe. Das Gesellige darf nicht zu kurz kommen. Dafür ist man ja im Verein. So ist der Klönschnack nach der Probe ganz wichtig.“ Aktuell steht das Jubiläumskonzert im Fokus, das am 29. Oktober (Samstag) ab 19.30 Uhr anlässlich des 111-jährigen Bestehens des Musikvereins in der Lüscher Sporthalle stattfindet. „Das Konzert ist mit einem großen Aufwand verbunden und ein besonderes Highlight für uns“, sagt Peter Schmidt. Tickets gibt es an der Abendkasse, die Veranstalter hoffen auf eine mit 300 Besuchern gefüllte Halle. Beim Konzert möchte der Musikverein einen Abriss davon präsentieren, was war und was ist. So gibt es eine kleine Diaschau und alte Uniformen werden präsentiert. Auch ältere Stücke werden zu Gehör gebracht. „Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es wird für jeden etwas dabei sein. Darunter vielleicht auch ein Stück, was keiner von uns erwartet.“

Konzert bietet viel Musik und Unterhaltung

Viele Stücke werden eigens für das Konzert einstudiert. „Die Gäste können sich auf gute Unterhaltung, einen Abend mit viel Musik und Spaß freuen“, lädt Peter Schmidt zum Jubiläumskonzert ein. Bereits im Mai begannen die Vorbereitungen auf dieses Ereignis, etwas unterbrochen von der Festsaison im Sommer. „Die Vorbereitungen laufen gut, ich bin sehr zufrieden. Jetzt geht es an den Feinschliff.“ Auch die Nachwuchsarbeit spielt im Verein eine große Rolle. Über die Bläserklasse in der Grundschule und das gemeinsame Vororchester mit dem Musikverein Vestrup werden Kinder und Jugendliche erfolgreich an den Musikverein herangeführt.

Von Oldtimer-Treckern fasziniert

Ferner engagiert Peter Schmidt sich bei den Jagdhornbläsern Bakum. Zudem besitzt er 5 Oldtimer-Trecker der Marke Hanomag, die er nach und nach mit seinem Vater auf Vordermann bringt. „Die Technik fasziniert mich und am Restaurieren habe ich große Freude.“ In Lüsche zu leben, gefällt dem 36-Jährigen sehr: „Ich mag das Dorfleben. Jeder kennt jeden. Man hilft sich untereinander und nimmt sich Zeit zu schnacken. Zudem ist der Ort schick. Hier werden auch Sachen möglich gemacht, die es anderswo nicht gibt.“

Dank für Unterstützung von Frau, Familie und  Freunden

Auch seiner Familie, seiner Frau und den Freunden ist der 36-Jährige sehr verbunden und dankbar für die Unterstützung. „Ich bin ein Mann der wenigen Worte“, sagt Peter Schmidt mit einem Lächeln von sich selbst. Zudem charakterisieren ihn seine Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit. Peter Schmidt will auch in Zukunft engagiert mithelfen, damit der Musikverein weiterhin eine feste Säule im Ort Lüsche bleibt. Und jetzt geht der Blick erstmal auf den 29. Oktober, wenn das 111-jährige Bestehen mit einem mitreißenden Konzert in der sicherlich voll besetzten Sporthalle gefeiert werden soll.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Peter Schmidt freut sich aufs Jubiläumskonzert - OM online