Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Park der Gärten im Ammerland verzeichnet 2021 Besucherrekord

Der rund 140.000 Quadratmeter große Park richtet sich an Garten- und Naturfreunde. Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2002 können Interessierte Mustergärten und Tausende Pflanzen anschauen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Das gestiegene Interesse an Gärten und Pflanzen während der Corona-Pandemie hat dem Park der Gärten im Ammerland erneut einen Besucherrekord beschert. Wie die Park-Gesellschaft am Dienstag nach Abschluss der Saison in Bad Zwischenahn mitteilte, verzeichnete die Parkanlage in diesem Jahr so viele Besucherinnen und Besucher wie nie zuvor seit dem Bestehen. Rund 173.000 Gäste besuchten den Park. Das sind rund 12.000 oder 8 Prozent mehr als noch im Vorjahr 2020, als der letzte Besucherrekord aufgestellt wurde. Als allgemeine Parkanlage durfte der Park für Gäste den Angaben zufolge ohne größere Einschränkungen 2021 öffnen.

Wie die Betreiber mitteilten, konnten trotz der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen stattfinden – zudem habe der Park von einem allgemein wachsenden Interesse für Gärten profitiert. "Wir haben das ganz große Glück, mit der Thematik 'Gärten und Pflanzen' ein Trendthema als Kernkompetenz zu haben, was in der Gesellschaft einen steigenden Wert genießt", so der Geschäftsführer der Park-Gesellschaft, Christian Wandscher.

Der rund 140.000 Quadratmeter große Park der Gärten richtet sich an Garten- und Naturfreunde. Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2002 können Interessierte Mustergärten und Tausende Pflanzen anschauen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Park der Gärten im Ammerland verzeichnet 2021 Besucherrekord - OM online