Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kochen unter freiem Himmel

Ob frisches Gemüse, ein Steak vom Grill oder gleich ein Mehrgangmenü: Draußen kochen liegt im Trend. Voraussetzung ist eine gute Ausstattung. Moderne Outdoor-Küchen sind geräumig und beweisen Stil.

Artikel teilen:
Kochen unter dem Sternenzelt: Es sind alle Utensilien zur Hand, ohne dass man ständig zwischen Haus und Garten hin- und herlaufen muss. Mit Freunden macht die Zubereitung der Speisen in der Outdoor-Küche jede Menge Spaß. (Foto: epr/Marlux)

Kochen unter dem Sternenzelt: Es sind alle Utensilien zur Hand, ohne dass man ständig zwischen Haus und Garten hin- und herlaufen muss. Mit Freunden macht die Zubereitung der Speisen in der Outdoor-Küche jede Menge Spaß. (Foto: epr/Marlux)

Kochshows, egal auf welchen Sender man schaltet, Rezeptbücher ganz vorn in der Auslage des Buchhandels, Nachbarn, die zu einem selbstgemachten Schmaus einladen – an jeder Ecke ist sichtbar: Kochen liegt im Trend. Umso schöner, dass Gourmets, Grill-Fans und Vegetarier auch unter freiem Himmel komfortabel Leckereien zubereiten können. Ob frisches Gemüse aus dem Wok, ein Steak vom Grill oder gleich ein Mehrgangmenü: Gut ausgestattete Outdoor-Küchen in modernem Design machen es möglich.

Individuelle Gestaltung durch ein Bausteinsystem

Die neuen, witterungsfesten Modulküchen - z.B. von Marlux - lassen sich individuell gestalten. Ihr Gerüst bilden jeweils modular verbaubare "Moodul"-Mauerelemente in elegantem Grau oder in Schwarz. Diese Bausteine können beliebig aufeinander gestapelt werden – die Aussparungen für Herd, Grill, Spüle und Co platziert der Heimwerker dank der cleveren Bauweise nach Wunsch selbst. Verleimen, fertig!

So macht Outdoorkochen Spaß: Regale bieten Platz nicht nur für Dekorationen, sondern auch für den Grill sowie für Saucen, Besteck, Gläser und Co. (Foto: eprMarlux)So macht Outdoorkochen Spaß: Regale bieten Platz nicht nur für Dekorationen, sondern auch für den Grill sowie für Saucen, Besteck, Gläser und Co. (Foto: epr/Marlux)

So entstehen im Nu geräumige Nischen, in denen man zum Beispiel Küchenutensilien oder Zutaten aufbewahren kann, oder Arbeitsplatten, auf denen das Gemüseschnippeln wieder Spaß macht und auf denen auch mal ein paar Schüsseln Platz finden – etwa, wenn eine Grillparty geplant ist. Tatsächlich ist eine Moodulküche ideal, um Speisen gemeinsam mit Freunden und Bekannten zuzubereiten. Weil sie offen und flexibel ist, erlaubt sie interaktives Kochen auch mit mehreren Personen.

Zitronenmelisse und weitere Küchenkräuter wachsen stets griffbereit in der Nähe – Outdoor-Köche können ihre Speisen damit wunderbar verfeinern. (Foto: eprMarlux)Zitronenmelisse und weitere Küchenkräuter wachsen stets griffbereit in der Nähe – Outdoor-Köche können ihre Speisen damit wunderbar verfeinern. (Foto: epr/Marlux)

Wird danach gemeinsam im Garten gespeist, dienen die gestapelten Moodul-Elemente nicht mehr nur der Stabilisierung der Outdoor-Küchenzeile, sondern sind zugleich auch Wind- und Lärmschutz. Wenig Krach dringt von der Straße herein; ebenso darf es beim Dinner ruhig etwas lauter werden. Schick und sehr praktisch sind außerdem die vielen Accessoires.

Regale bieten Stauraum und Platz für Dekoration

So bieten Regale zusätzlichen Stauraum und Platz für Dekorationen. In den Blumenkästen, die ebenfalls modular in die Mauerelemente integriert werden, gedeihen Thymian, Rosmarin und weitere Küchenkräuter. Wer möchte, kann sogar eine Feuerstelle einbauen und so gleich auch für etwas mehr Romantik sorgen. Brennholz lagert dann ganz bequem in Griffnähe. (epr)

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kochen unter freiem Himmel - OM online