Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kirsti Börgerding hat ein Angebot vor allem für Mamis

"Mensch der Woche": Die 43-Jährige aus Holdorf bietet Kurse an, die gut für junge Eltern und fürs Baby sind.

Artikel teilen:
Bewegung, die für Babys und ihre Eltern gut ist: Kirsti Börgerding aus Holdorf bietet Kurse an, damit die Fitness nach der Geburt zurückkommt. Foto: Wehring

Bewegung, die für Babys und ihre Eltern gut ist: Kirsti Börgerding aus Holdorf bietet Kurse an, damit die Fitness nach der Geburt zurückkommt. Foto: Wehring

Sie ist eine sehr kommunikative, aufgeschlossene Frau. Mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, sei ihr schon immer leicht gefallen, sagt Kirsti Börgerding. Deshalb sei sie vor acht Jahren auch gleich Feuer und Flamme gewesen, als ihr eine Freundin von „Fit dank Baby®“ erzählte. Damals war ihr Sohn Till gerade geboren, Tochter Pia war zwei Jahre alt. „In meinen ‚alten‘ Beruf als Bankkauffrau konnte und wollte ich zu dem Zeitpunkt mit zwei kleinen Kindern nicht zurück, da kam mir dieses Angebot gerade recht“, erinnert sich die 43-Jährige.

Wurzeln in Skandinavien

Dass sie diese neue Aufgabe nicht meistern könnte, diese Gedanken kamen ihr nicht. Mit ihren skandinavischen Wurzeln blicke sie per se eher positiv und optimistisch auf alles Neue, sagt Kirsti Börgerding mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht.

Zusatzausbildung startet 2014

Im Januar 2014 begann sie die Zusatzausbildung. Mit ihrem Background kein Problem, denn die Cellenserin absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur ADTV-Tanzlehrerin. Das reichte ihr nicht: Nach dem erfolgreichen Abschluss und rund einjähriger Tätigkeit kam eine Ausbildung zur Bankkauffrau hinterher, denn ein Zahlenmensch ist die Holdorferin auch. „Eine Kombination, die sich heute auszahlt“, sagt Kirsti Börgerding. „Denn ich kenne mich in Trainingsfragen genauso gut aus wie in der Zahlenwelt.“

Baby genießt Bewegung und Beisammensein

Als sie ihren Mann Ludger kennenlernte, war sie als Kundenberaterin bei der Sparkasse tätig. Für ihn zog sie nach der Hochzeit nach Holdorf. Seit mehr als sieben Jahren gibt Kirsti Börgerding bereits Kurse unter dem Label „Fit dank Baby®“ und wendet sich damit in erster Linie an Frauen, die vor und nach der Geburt regelmäßig etwas für ihren Körper tun möchten und ihr Baby dabei haben wollen. Natürlich können das auch junge Väter mit ihren Babys machen, aber das sei eher selten, berichtet die zweifache Mutter. Ihre Kurse helfen beiden – Mutti arbeitet an Figur und Fitness, das Baby genießt die Bewegung und das Beisammensein mit anderen Kindern.

Bundesweites Kursangebot für junge Eltern

„Fit dank Baby®“ ist ein bundesweites Kursangebot, dass sich an junge Eltern mit ihrem Nachwuchs richtet. Es ist vor mehr als zwölf Jahren in Augsburg entstanden. „Eher aus der Not heraus, weil die Gründerin – selbst eine junge Mutter – nach der Geburt etwas für ihren Körper machen wollte und das Baby nicht extra dafür betreuen lassen wollte. Also machte sie Sport mit ihrem Baby“, gibt Kirsti Börgerding die Entstehungsgeschichte des Programms wieder.

"Die Babys lieben die gemeinsame Bewegung und profitieren von den liebevollen Bewegungsliedern."Kirsti Börgerding

Die Babys sind nicht nur dabei, sie werden sinnvoll in die Übungen einbezogen. Kirsti Börgerding erläutert, warum die Kurse Sinn machen: „Die Babys lieben die gemeinsame Bewegung und profitieren von den liebevollen Bewegungsliedern und Spielen, die gemacht werden.“ Die Mamas können Kontakte knüpfen und wie nebenbei etwas für ihren Körper, die Rückbildung und auch die Entwicklung ihres Babys tun.

Kurse in Holdorf, Damme und Ankum

Kirsti Börgerding gibt Kurse in Holdorf, Damme und Ankum, beginnend mit den Pre-Kursen über die Rückbildung bis zu den Mini- und Maxi-Kursen. Um das zu tun, hat sie das Lizenzgebiet im Landkreis übernommen. Dafür hat sie die Rückendeckung des Lizenzgebers in Augsburg. Kompetente fachliche Unterstützung und regelmäßige jährliche Weiterbildungen gehören dazu.

Weibliche Problemzonen wieder aktivieren

In der Zeit des Lockdowns konnte sie einige Kurse online abhalten. „Das ist zwar nicht das Gleiche wie ein Präsenzkurs, aber ich konnte etwas tun. Auch für sie selbst sei das eine große Umstellung gewesen, bekennt sie offen, aber sie habe damit auch den Müttern helfen wollen, denn ein zeitnahes, softes Training nach der Geburt sei entscheidend. Schließlich ist es gerade in den ersten Monaten immens wichtig, mit gezielten Übungen den Beckenboden zu trainieren und die weiblichen Problemzonen wieder zu aktivieren.

Junge Mütter sollten auch mal an sich denken

Kirsti Börgerding möchte die jungen Mütter ermuntern, auch mal an sich zu denken: „Die Mamis haben Rückenschmerzen vom vielen oder falschen Tragen, außerdem ist die Bauchmuskulatur noch geschwächt, eventuell liegt auch eine Rektusdiastase (Anm. der Redaktion: Auseinanderweichen der Bauchmuskulatur) vor. Da frühzeitig mit den richtigen Übungen gegenzusteuern, ist wichtig.“
Ihr erster Kurs in Holdorf vor etwa sieben Jahren hatte gerade mal fünf Teilnehmerinnen. Mittlerweile haben sich ihr Angebot und ihre Kompetenz herumgesprochen.

"Die Stimmung ist sehr vertrauensvoll und positiv."Kirsti Börgerding

Aktuell ist sie wieder mit neuen Kursen gestartet und hofft, dass alle auch weiterhin in Präsenz stattfinden können, das Online-Angebot ist auch für sie nur eine Notlösung. „Dafür bin ich zu gerne unter Menschen und erzähle in den Kursen auch hin und wieder mal was Privates. Die Stimmung ist sehr vertrauensvoll und positiv. Das ist mir auch enorm wichtig, denn schließlich liebe ich meinen Job.“

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kirsti Börgerding hat ein Angebot vor allem für Mamis - OM online