Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jörn Borchardt ist vom Handball fasziniert

"Mensch der Woche": Der 53-Jährige fungiert als Abteilungsleiter bei SFN Vechta und hat viel Spaß daran. Beruflich beschäftigt er sich mit grünen Kraftstoffen für den Schwerlastverkehr.

Artikel teilen:
Mit Handball in der Halle: Jörn Borchardt macht sich für SFN Vechta stark. Archivfoto: M. Niehues

Mit Handball in der Halle: Jörn Borchardt macht sich für SFN Vechta stark. Archivfoto: M. Niehues

„Handball funktioniert nur als Team und in einer Basisdemokratie. Der Einzelne ist nichts ohne seine Mannschaftsmitglieder. Es ist ein ehrlicher Sport. Man tritt gegen seine Gegner mit harten, aber zumeist fairen Mitteln an. Vor und nach dem Spiel gibt es keine Feindschaften.“ Jörn Borchardt, den wir in der Serie „Mensch der Woche“ porträtieren, ist fasziniert von der Sportart Handball. Seit 2019 ist er Leiter der Handball-Abteilung bei SFN Vechta.

Jörn Borchardt, 53 Jahre alt, kam in Bremerhaven zur Welt. Er ist verheiratet mit Sylvia und Vater von drei Söhnen. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte Jörn Borchardt Weiterbildungen zum Bilanzbuchhalter und Betriebswirt. 1998 kam er nach Vechta zur Schlumberger GmbH, um sich beruflich weiterzuentwickeln.

Vechta, Mailand, Vechta

Wegen einer Umstrukturierung und Zentralisation der Buchhaltung erfolgte Anfang 2001 der Umzug nach Mailand. Anfang 2004 kam Jörn Borchardt wieder nach Vechta als Leiter Buchhaltung Schlumberger Deutschland, es folgten diverse Job-Erweiterungen und 2014 der Eintritt in die Geschäftsführung der Schlumberger GmbH. Nachdem der Schlumberger-Standort Vechta 2020 geschlossen wurde, nahm Jörn Borchardt Anfang 2021 eine neue Stelle als Geschäftsführer bei der Firma Greeen Solutions GmbH an.

"Es ist spannend, an und mit neuen Technologien zu arbeiten."Jörn Borchardt

Das Unternehmen ist ein Anlagenbauer und bietet Wartung, Instandhaltung und Service für LNG-(Liquified Natuarl Gas) und LBG-(Bio LNG) Tankstellen an. Außerdem werden Themen wie Wasserstoff und E-Mobilität für den Schwerlastverkehr ins Portfolio mit aufgenommen. „Ähnlich wie in meinem vorherigen Job bei Schlumberger bin ich weiterhin im Bereich Energie beschäftigt. Hier nur mit dem Unterschied, dass wir uns mit umweltfreundlichen, grünen Kraftstoffen für den Schwerlastverkehr beschäftigen. Es ist spannend, an und mit neuen Technologien zu arbeiten und sich auch mit Themen wie Wasserstoff und E-Mobilität zu beschäftigen.“

Handball-Torwart beim Leher TS

Im Alter von zehn Jahren begann Jörn Borchardt mit dem Handballspielen bei der Leher Turnerschaft (LTS) in Bremerhaven und spielte dort etwa 20 Jahre aktiv als Torwart und trainierte auch Jugendmannschaften. Mit dem Umzug nach Vechta rückte dann der Handballsport in den Hintergrund. Der Neuanfang beim SFN kam auf der Hasenweide beim VfL Oythe zustande. „Mein Sohn hat dort in der E-Jugend Fußball gespielt und ich kam mit einem Vater, der Handball spielt, ins Gespräch. Dann stand ich wieder in der Halle und habe bis zur Corona-Pandemie in der 2. Herrenmannschaft des SFN gespielt.“

2019 wurde eine neue Abteilungsleitung gesucht. „Nach einigen Gesprächen haben Klaus Sieve als 2. Abteilungsleiter und ich uns entschlossen, die Abteilungsleitung zu übernehmen. Da meine drei Jungs auch Handball spielen und dieser Sport eine Herzensangelegenheit ist, wollte ich die Abteilung nicht ohne Leitung lassen.“ Zur Abteilungsleitung gehören auch noch der Kassenwart, Spielwarte und Schiedsrichterwarte sowie engagierte Trainer und Betreuer, „ohne die es nicht funktionieren würde“.

"Man sieht, wie sich der Handballsport in Vechta weiterentwickelt."Jörn Borchardt

Die Planung und Durchführung der Saison, die Koordination der Hallenzeiten, das Management der 1. Damenmannschaft, die in der 3. Liga spielt, und der 1. Herren sowie die Akquise und Betreuung von Sponsoren gehören zu den Aufgaben des 53-Jährigen. Diese machen ihm großen Spaß: „Man sieht, wie sich der Handballsport in Vechta weiterentwickelt. Man freut sich über Kinder- und Jugendmannschaften, die fast alle Altersstufen besetzen. Man kann etwas bewirken. Besonders freut es mich, wenn ich unsere sehr engagierten Trainierenden und Betreuenden sehe und ich immer wieder gute Vorschläge bekomme, die dann auch umgesetzt werden, ohne dafür erst eine Arbeitsgruppe zu bilden.“

Das Ziel ist die Entwicklung des Breitensports und gleichzeitig die Förderung des Leistungshandballs. Der Leistungshandball im Damen- wie auch im Herrenhandball hat eine Leuchtturmfunktion und soll helfen, den Sport bekannter zu machen. Seit diesem Jahr bilden Dr. Jörg Hüsing und Jörn Borchardt zudem eine Doppelspitze im Vorstand des SFN Vechta. In der Kreisstadt fühlt Jörn Borchardt sich sehr wohl.

„Vechta ist meine Heimatstadt geworden. Gleich in meinem ersten Monat in Vechta, im August 1998, hat mich der Stoppelmarkt begeistert. Nach unserer Rückkehr aus Mailand mit unserem ersten Sohn, der dort geboren wurde, gefiel uns die familiäre Atmosphäre und das gute Angebot für Familien und Kinder. Durch den Kontakt in den Vereinen der Stadt hat man dann schnell gute Freunde gefunden.“

"In ein paar Jahren müssen auch mal andere ran und Ehrenämter übernehmen."Jörn Borchardt

Sportliche Ziele hat Jörn Borchardt noch einige. „Es gibt noch ein paar Ligen, die man mit unseren Mannschaften erreichen kann und es gibt auch noch zu viele Kinder und Jugendliche, die keinen Sport machen. Das muss ja nicht immer Handball sein. Im SFN haben wir da ziemlich viele Möglichkeiten.“ Der Abteilungsleiter blickt bereits in die Zukunft: „In ein paar Jahren müssen auch mal andere ran und Ehrenämter übernehmen. Dann werde ich mir rechtzeitig was überlegen. Vielleicht stehen dann mal ein paar Fernreisen an, aber ich fühle mich in Deutschland und Europa eigentlich ganz wohl.“

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jörn Borchardt ist vom Handball fasziniert - OM online