Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

In Damme dreht sich alles um die Kartoffel

Es gab zahlreiche Aktionen in der Innenstadt. Besonders viele Blicke richteten sich auf die Landmaschinen des Dammer Traditionsunternehmens Grimme.

Artikel teilen:
Ein echter Hingucker: Der zweireihige Bunkerroder EVO 290 der Firma Grimme. Foto: Oevermann

Ein echter Hingucker: Der zweireihige Bunkerroder EVO 290 der Firma Grimme. Foto: Oevermann

Damme und die Kartoffel – das ist eine Verbindung, die nicht nur aufgrund der in Damme beheimateten Landmaschinenfabrik Grimme anscheinend perfekt passt. Dies bewies der von den Dammer Kaufleuten veranstaltete „Kartoffel-Sonntag“. Zahlreiche Besucher schlenderten durch die abgesperrte Innenstadt und genossen die angebotenen Attraktionen im Stadtzentrum.

Als Ersatzveranstaltung des aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallenen, alljährlichen Räubermarktes rief der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Damme kurzerhand den Aktionssonntag rund um den beliebten Erdapfel ins Leben. Besonders viele Blicke richteten sich auf die Landmaschinen des Dammer Traditionsunternehmens Grimme. Zu sehen war etwa der zweireihige Bunkerroder EVO 290, der vor allem von den kleinsten Besuchern neugierig begutachtet wurde. Als Kontrast zu der innovativen Kartoffeltechnik aus dem Hause Grimme gab es jedoch auch historische Trecker und Maschinen für die Kartoffelernte vom Raritätenkommando Rottinghausen zu bestaunen.

HGV setzt auf Programm für Kinder

In der gesamten Innenstadt waren dessen historische Raritäten vorzufinden. Um die kulinarische Versorgung der Besucher kümmerten sich derweil die aufgebauten Imbisswagen und die Dammer Gastronomie. Zudem wurde ein kleiner Biergarten eingerichtet. Zum gemütlichen Bummeln und Einkaufen luden die geöffneten Geschäfte und präsentierten ihr gesamtes Warenangebot. In den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte waren zudem Kartoffelchips-Tüten verteilt.

Foto: OevermannFoto: Oevermann

Die Kinderaugen durften sich zudem nicht nur an den großen Erntemaschinen und Trecker erfreuen. So wurde für die kleinsten Gäste eine Hüpfburg aufgebaut. Außerdem konnte an einem Malwettbewerb und an einem Torwandschießen mitgewirkt werden. Durch das Programm führte DJ Schroeder am Mischpult. An der Seite von „Räuber Erwin“ konnte außerdem mit einer Kutschfahrt Damme unsicher gemacht werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

In Damme dreht sich alles um die Kartoffel - OM online