Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heiligabend ohne Bescherung

Meine Woche – ohne Stoppelmarkt, aber auch ohne die Dinge auf dem Markt, die immer schon nervten.

Artikel teilen:

Am Mittwoch ist Heiligabend. Dieses Jahr gibt’s aber nix zu feiern. Corona, schöne Bescherung. So sehr der Stoppelmarkt in diesem Jahr auch fehlt, so sehr gibt es auch Dinge, die ganz sicher nicht fehlen werden. Da ist zum einen das sogenannte Bierzelt-Hopping. Seit einigen Jahren hat sich im Freundeskreis eine Praxis etabliert, nach der in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Stände für Flüssignahrung abgeklappert werden müssen. Sechs Bier bitte, Prost, ex und weg.

Einfach mal in ein Zelt und über einen längeren Zeitraum Musik und Atmosphäre genießen? Unmöglich. Höchstens im Karaoke-Zelt, wenn die Kumpels wie jedes Jahr der irrigen Annahme sind, die weiblichen Gäste würden ihnen nach "I want it that way" von den Backstreet Boys zu Füßen liegen. Mit unserer Hopping-Praxis einher gehen abgehackte Gespräche mit guten Bekannten und Weggefährten – das nächste Ex-Bier wartet nämlich bereits. "Moin …, wie ist die Lage?" Der Satz ist kaum beendet, folgt folgender Ausruf: "Ey, wir müssen weiter."

Entscheidet man sich, seinen Gesprächspartner nach zwei Sätzen nicht direkt wieder zu verlassen, ist man selbst verlassen – von den eigenen Leuten. Das kann zu späterer Stunde zu einer munteren Schnitzeljagd werden, inklusive verzweifelter Suche nach Handybalken und WhatsApp-Nachrichten, die am nächsten Tag bei nüchternem Blick jeder Logik und Syntax entbehren.

Zu guter Letzt darf auch der Döner vor der Bus-Rückreise gern fehlen – letzte Ausfahrt Käsefuß. Reift doch jedes Jahr die Erkenntnis, dass dieses Abschiedsmahl so unnötig ist wie Tomaten und Gurken auf Burgern. Dann besser auf direktem Weg in den Bus – also in den falschen natürlich.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heiligabend ohne Bescherung - OM online