Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Tyrannosaurus Rex erobert den Tierpark Thüle

Der 4 Meter große und 1,5 Tonnen schwere Saurier ist einer der neuen Attraktionen in Thüle. Rund um ihn führt die neue "CoasterKart-Bahn" – alles ganz im Zeichen des Erdmittelalters.

Artikel teilen:
Der 4 Meter große Tyrannosaurus Rex wird in den Tierpark gehievt. Foto: Tierpark Thüle

Der 4 Meter große Tyrannosaurus Rex wird in den Tierpark gehievt. Foto: Tierpark Thüle

Im Tier- und Freizeitpark Thüle sind die Dinos los: Der 4 Meter große und 1,5 Tonnen schwere Tyrannosaurus Rex thront seit Kurzem dort und ist mit aufgerissenem Maul und seinen gelben Kulleraugen schon von Weitem zu sehen. Nicht weit davon entfernt präsentiert sich das Skelett eines Brontosaurus in einer Größe, dass man hindurchfahren kann.

Was klingt wie eine Szene aus Jurassic Park, spielt sich derzeit im Tier- und Freizeitpark Thüle ab. Die vorzeitlichen Pflanzenfresser sind Teil einer neuen CoasterKart-Bahn, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Die Bahn verspreche als Kombination aus Rodel- und Achterbahn mit Unterführungen, Kurven, Kreiselkonstruktionen, Jumps und Wellen eine neue Attraktion mit einem besonderen Fahrerlebnis für Jung und Alt. Das Besondere, so Geschäftsführerin Alexandra Grothaus: "Die Geschwindigkeit kann jeder selbst bestimmen. Wird es einem zu brenzlig, kann man schnell durch den Parcours fahren, um der Gefahr zu entkommen. Hat der Fahrer Nerven aus Stahl oder will einfach nur die Landschaft genießen, kann er auch etwas gemütlicher durch 'Lost World' fahren. So kann die gesamte Familie auf eine spannende Expedition gehen."

Großes Maul: Der Killer aus der Uhrzeit kann hautnah bewundert werden. Foto: Tierpark ThüleGroßes Maul: Der Killer aus der Uhrzeit kann hautnah bewundert werden. Foto: Tierpark Thüle

Strecke führt rund um Dinosaurier-Terrain

Die Strecke führe die zehn verschiedenfarbig gestalteten Fahrzeuge über Brücken und Gewässer, durch Kreisel und auf geraden Rennstrecken hinein in die Mitte des Parks. Die gesamte Fahrt habe eine Dinosaurier-Gestaltung, wodurch man mit Expeditionsfahrzeugen durch wildes Terrain fahre. Grothaus: "Das CoasterKart ist ein würdiger Nachfolger der abgerissenen Bobkartbahn und ist ein Fahrspaß, der noch mehr Abenteuerfeeling bietet, begleitet von insgesamt vier Urzeitwesen."

In das CoasterKart seien diverse Sicherheitselemente eingebaut, zudem erfülle die Bahn natürlich die Normen DIN-Anforderungen und ein garantiertes TÜV-Zertifikat. Eine Fahrt sei bereits ab einer Körpergröße von 1,35 Metern oder 4 Jahren (in Begleitung) möglich.

  • Info: Der Park ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt ohne Test oder Reservierung.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Tyrannosaurus Rex erobert den Tierpark Thüle - OM online