Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Disco Tange öffnet wieder

Nach 15 Monaten Wartezeit dürfen Jugendliche und junge Erwachsene feiern: Sinkende Inzidenzen machen es möglich.

Artikel teilen:
Endlich wieder Party: Nach 15 Monaten öffnet die Disco in Tange wieder ihre Tore. Genau 999 Jugendliche und junge Erwachsene freuen sich, wieder tanzen und feiern zu können. Fotos: Passmann

Endlich wieder Party: Nach 15 Monaten öffnet die Disco in Tange wieder ihre Tore. Genau 999 Jugendliche und junge Erwachsene freuen sich, wieder tanzen und feiern zu können. Fotos: Passmann

Unter dem Motto "We are back" gab es am vergangenen Samstagabend die "Wieder"-Eröffnung der Disco Tange in Apen zu feiern. Darauf hatte das Partyvolk Corona-bedingt seit rund 15 Monaten warten müssen. Umso größer war der Andrang. Allerdings gab es eine Begrenzung der Gästezahl mit 999 Personen.

Schon nach kurzer Zeit hieß es vom Veranstalter: "Bitte nicht mehr die Disco anfahren. Einlass-Stopp wegen Überfüllung." Anders als bei vergleichbaren Gelegenheiten musste die Polizei beim Neustart der Disco in Apen nicht eingreifen. "Es war alles ruhig, das Polizeikommissariat Friesoythe hatte dort keine Einsätze", sagt Simone Buse, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta. So richtig gerechnet hatte man bei der Polizei wohl nicht damit, dass alles ruhig bleibt. "Ich war selbst ganz überrascht, dass da nichts war", gibt Buse zu.

Negativer Test und Maskenpflicht geben Sicherheit

Sehr zur Freude von Inhaber Boris Mennenga: Der Betreiber war froh, dass endlich in seiner Disco nach so langer Zeit wieder gefeiert werden durfte. "Wir freuen uns sehr und konnten es kaum erwarten", sagt Disco-Inhaber Mennenga. "Es ist wie ein Neustart, wir hatten eineinhalb Jahre geschlossen!"

Alles im Blick: Am Eingang zur Disco gab es strenge Einlasskontrollen.Alles im Blick: Am Eingang zur Disco gab es strenge Einlasskontrollen.

Für ihn und seine Crew hatte die Sicherheit des Partyvolkes oberste Priorität. Es gab strenge Einlasskontrollen und ein mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt ausgearbeitetes Hygienekonzept. So war ein aktueller Negativtest erforderlich. Dank der Kooperation mit einer Apotheke in Barßel konnten Partygänger bis 22 Uhr einen kostenfreien Coronatest machen. Auf dem gesamten Gelände sowie innerhalb der Disco bestand Maskenpflicht, nur am Platz durfte die Maske abgenommen werden.

Junge Menschen freuen sich auf die Wiedereröffnung

"Es ist super gelaufen. Die jungen Leute waren diszipliniert und haben sich fast alle an die Vorschrift gehalten. Es war für uns eine gelungene Premiere", freue sich Boris Mennenga. Er hofft, dass er seine Disco auch in den kommenden Wochen wieder öffnen darf.

Auch die Teenies waren froh, endlich wieder in der Disco zu feiern. "Toll, dass Tange wieder auf hatte. Es gibt hier gute Musik und man hat viel Spaß", meinte Inessa Schneider aus der Gemeinde Saterland. "Es ist immer wieder eine tolle Stimmung hier", sagte Nina Reil aus Elisabethfehn.

Im dichten Gedränge: Auf der Tanzfläche ist Maskenpflicht.Im dichten Gedränge: Auf der Tanzfläche ist Maskenpflicht.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Disco Tange öffnet wieder - OM online