Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Cloppenburger suchen ihren "Grillmeister"

Mitten in der Fußgängerzone werden am 25. September die Grills angeworfen. Bis Dienstag können sich Zweierteams bewerben, die sich dem Urteil der Jury stellen werden.

Artikel teilen:
Auf der Suche nach dem Grillmeister: Von links Maik Altendeitering (Event- und Grillberater bei Kalieber), Hubert Kulgemeyer (CM Cloppenburg), Sebastian Zantopp (Cloppenburger Fernsehkoch) und Thomas Grimme (Bley Haushaltswaren). Foto: Bernd Götting

Auf der Suche nach dem Grillmeister: Von links Maik Altendeitering (Event- und Grillberater bei Kalieber), Hubert Kulgemeyer (CM Cloppenburg), Sebastian Zantopp (Cloppenburger Fernsehkoch) und Thomas Grimme (Bley Haushaltswaren). Foto: Bernd Götting

"Wir sind heiß auf Dich": Bei der 1. Cloppenburger Grillmeisterschaft dreht sich (fast) alles um den leckeren Spieß, der zum einen das Können der Amateur-Gourmets am heißen Rost testen und zum anderen den guten Geschmack der Jury und Gäste treffen soll. Fünf Teams werden gesucht, die sich am Samstag, 25. September, jeweils zu zweit um die Trophäe des Cloppenburger Premieren-Grillmeisters bewerben können. „Das Ganze soll nicht etwa im heimischen Garten, sondern mitten in der Fußgängerzone stattfinden“, erklärt Hubert Kulgemeyer, Geschäftsführer der CM-Marketing als Veranstalter. Die besondere Herausforderung: Die Teilnehmer(-innen) erfahren erst am Morgen des Veranstaltungstages, welche Speisen sie auf dem Grill zubereiten sollen.

Der Geschäftsführer bedankt sich im Pressegespräch besonders für die finanzielle Unterstützung durch die Mittel der Stadt, die das neue Event zur Belebung der City möglich gemacht habe. Für Kulgemeyer geht es dabei „um die Sichtbarkeit einer Erlebnis- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt“. Events würden als Publikumsmagnet dazu beitragen, Menschen in die City zu locken. Keine einmalige Sache: „Wir wollen zu den bereits bekannten Veranstaltungen eine weitere Attraktion etablieren, die sich jährlich wiederholen soll“, kündigt der CM-Geschäftsführer an.

Fünf Zweier-Teams müssen ein spontanes 3-Gänge-Menü zubereiten

Und so geht’s: Es werden fünf Zweier-Teams gesucht, die sich dem heißen Wettbewerb stellen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Bewerben können sich die Amateur-Griller - keine Profiköche - ab sofort bei info@cloppenburg-marketing.de. Die Bewerbung muss bis Dienstag, 21. September, vorliegen. Bei mehr als fünf Einsendungen entscheidet das Los. Die fünf Teams werden am Mittwoch benachrichtigt.

Die Aufgabe: Am Samstagmorgen erhalten die Teilnehmer(-innen) die Aufgabenstellung. Bis dahin wissen sie nicht, was gefordert wird. Nur so viel darf verraten werden: Es soll ein Drei-Gänge-Menü werden, das jeweils in dreifacher Ausfertigung der dreiköpfigen Jury zur Verkostung vorgestellt wird. Der Wettbewerb beginnt quasi mit dem Einkauf, denn die Zutaten müssen die Teams selbst am Vormittag einkaufen. Das Geld dafür erhalten sie vom Veranstalter. Am Mittag startet das Grillen. Die Grills werden von den Teilnehmern(-innen) mitgebracht, damit sie an ihrem gewohnten Gerät arbeiten können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Kohle, Gas oder Strom genutzt wird. Es darf aber nur ein Grill pro Team benutzt werden. Die wichtigste Bedingung: Jedes Team bekommt ein ausformuliertes Regelwerk, das genau zu beachten ist.

Grillshow wird auf einer Großleinwand für alle sichtbar

Das Ganze wird auf einer LED-Großleinwand live übertragen, so dass die Zuschauer auch einen detaillierten Blick auf die Grillkünste werfen können. Untermalt wird die Veranstaltung mit Musik, DJ Kai sorgt für den richtigen Sound am heißen Eisen. Damit nicht genug: Natürlich haben die Veranstalter auch für eine fachliche Expertise gesorgt. Der bekannte Cloppenburger „Fernseh-Koch“ Sebastian Zantopp wird das Grill-Spektakel mit Experten-Augen verfolgen und kommentieren. Der gelernte Koch sorgte 2019 für Schlagzeilen, als er das TV-Duell „Mein Lokal, Dein Lokal“ gewann. Moderiert wird die Veranstaltung von Hubert Kulgemeyer. Wer zur Jury gehört, wird noch nicht bekanntgegeben.

An der Cloppenburger Grillmeisterschaft werden sich heimische Firmen beteiligen: „Bley Haushaltswaren“ stellt neue Trends aus seinem Grill-Sortiment vor und „Kalieber Stadtwerk“ wird die Gäste mit eigenen Köstlichkeiten auf dem Grill versorgen.  Komplettiert wird das Angebot durch das umfangreiche Sortiment weiterer Geschäfte, das von passenden Weinen über Fachliteratur bis zur Grillschürze reicht.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Cloppenburger suchen ihren "Grillmeister" - OM online