Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das „Wildkochbuch“ für das Oldenburger Münsterland ist wieder erhältlich

Die Jägerschaften Cloppenburg und Vechta habe das beliebte Werk nachdrucken lassen. Es ist an vielen Stellen erhältlich.

Artikel teilen:
Das Wildkochbuch-Team hat noch einmal nachgelegt. Auch das „Erste Wildkochbuch Oldenburger Münsterland“ ist jetzt wieder verfügbar. Vorne von links sitzend: Anetta Homann (Öffentlichkeitsobfrau der Jägerschaft Vechta), Veronika Evers (Gasthof Evers, Lüsche), Robert Bücker (Weinhaus Bücker, Dinklage). Stehend hinten von links: Martina Böckermann (Jägerschaft Vechta, Projektkoordination Wildkochbuch), Thorsten Grothues (Gasthof Evers Lüsche), Jörg Wolters (Öffentlichkeitsobmann Jägerschaft Cloppenburg) und Dieter Evers (Gasthof Evers Lüsche).  Foto: Böckermann

Das Wildkochbuch-Team hat noch einmal nachgelegt. Auch das „Erste Wildkochbuch Oldenburger Münsterland“ ist jetzt wieder verfügbar. Vorne von links sitzend: Anetta Homann (Öffentlichkeitsobfrau der Jägerschaft Vechta), Veronika Evers (Gasthof Evers, Lüsche), Robert Bücker (Weinhaus Bücker, Dinklage). Stehend hinten von links: Martina Böckermann (Jägerschaft Vechta, Projektkoordination Wildkochbuch), Thorsten Grothues (Gasthof Evers Lüsche), Jörg Wolters (Öffentlichkeitsobmann Jägerschaft Cloppenburg) und Dieter Evers (Gasthof Evers Lüsche).  Foto: Böckermann

Viele Jahre war das „Erste Wildkochbuch Oldenburger Münsterland“ vergriffen, nun haben die Jägerschaften Vechta und Cloppenburg das beliebte Wildkochbuch noch einmal nachdrucken lassen. „Wir haben immer wieder Anfragen nach dem ,Ersten Wildkochbuch' – das Buch mit dem dunkelgrünen Umschlag – erhalten“, erzählt Veronika Evers vom Gasthof Evers in Lüsche. Deshalb habe man sich im Kochbuchteam darauf verständigt, noch einmal 1000 Stück aufzulegen.

Einleitung mit detallierter Beschreibung

Das „Erste Wildkochbuch“ erschien zum ersten Mal im Rahmen der Wildwoche 2007 und wurde schnell zum Bestseller. „Gerade der umfangreiche Einleitungsteil mit der detaillierten Beschreibung, wie Wildbret in der Küche vorbereitet und verarbeitet wird, hat das Buch zu einem Standardwerk für Wildköche gemacht“, erläutert Anetta Homann, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreisjägerschaft Vechta.

Eine ideale Ergänzung

Es ist so die ideale Ergänzung zum „Zweiten Wildkochbuch Oldenburger Münsterland“ mit dem Untertitel „Jung und Wild“, das 2017 erschienen ist. Während das „Erste Wildkochbuch“ klassische Wildrezepte enthält wie Wildsuppen, Braten oder Schmorgerichte, bietet das „Zweite Wildkochbuch“ Ideen für eine junge, moderne Wildküche wie Burger, Wraps, Grillrezepte und Salate.

Beide Wildkochbücher an vielen Verkaufsstellen erhältlich

Passend zur Vorweihnachtszeit und Wildsaison sind jetzt beide Wildkochbücher wieder an zahlreichen Verkaufsstellen wie Buchhandlungen, bei Jagdausstattern, in Raiffeisen-Märkten und Bauernmärkten und über die Jägerschaften Vechta und Cloppenburg erhältlich. Beziehen kann man das Wildkochbuch auch über die Hegeringleiter und Öffentlichkeitsobleute der Jägerschaften, beim Gasthof Evers in Lüsche, beim Weinhaus Bücker in Dinklage und direkt über Martina Böckermann (Tel. 0171/1277696 oder martina.boeckermann@ewetel.net). Alle Verkaufsstellen und weitere Informationen sind auf den Internetseiten der jeweiligen Kreisjägerschaften (www.ljn.de/jaegerschaften/vechta/ oder www.ljn.de/jaegerschaften/cloppenburg/) zu finden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das „Wildkochbuch“ für das Oldenburger Münsterland ist wieder erhältlich - OM online