Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Carneval ist Moritz Wiebolds Leidenschaft

"Mensch der Woche": Der 41-Jährige ist mit großer Begeisterung Präsident des Clubs Neuenkirchener Narren.

Artikel teilen:
Freut sich auf die Carnevalssession: CNN-Präsident Moritz Wiebold. Foto: Klöker

Freut sich auf die Carnevalssession: CNN-Präsident Moritz Wiebold. Foto: Klöker

„Bei uns gibt es kein Hauen und Stechen. Wir sind ein Verein der Freude und haben Spaß am fröhlichen Miteinander. Wir vereinen verschiedene Generationen, die gut miteinander harmonieren.“ Das sagt Moritz Wiebold über den Club Neuenkirchener Narren (CNN), den er seit 2019 als Präsident anführt. In dieser Session will der CNN wieder mit 2 Galasitzungen für Begeisterung sorgen.

2 Ausbildungen und ein Studium

Moritz Wiebold ist 41 Jahre alt, seit 2011 mit Anna verheiratet. Das Paar hat 4 Kinder. Nach dem Realschulabschluss absolvierte Moritz Wiebold zunächst eine Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer. Nach dem Zivildienst folgte eine Ausbildung zum Straßenbauer, ehe der Neuenkirchener die Fachoberschule in Lohne besuchte und 2008 das Studium zum Diplom-Bauingenieur in Bremen erfolgreich abschloss. Anschließend stieg er als Bauleiter in den familieneigenen Betrieb ein, der 1950 von seinem Großvater gegründet wurde.

In 3. Generation im Unternehmen

Moritz Wiebold ist wie seine beiden Brüder in 3. Generation im Unternehmen tätig, das rund 45 Mitarbeiter – darunter 4 Auszubildende – beschäftigt. „Unsere Leistungen umfassen alle Gewerke im Außenbereich, die Garten- und Landschaftsbau sowie Straßen- und Tiefbau betreffen. Wir sind vom ersten bis zum letzten Spatenstich da.“ Zu den Kunden von Wiebold Straßen- und Landschaftsbau gehören insbesondere öffentliche Träger und Gewerbebetriebe. Baustellenbesuche, Personalwesen, Einkauf, Fuhrpark und vieles mehr: Bei Moritz Wiebold laufen als Bauleiter und Geschäftsleiter zahlreiche Fäden zusammen. „Es ist schön, die Zufriedenheit der Kunden zu spüren und zu sehen, was geschaffen wurde. Zudem ist kein Tag wie der andere“, beschreibt Moritz Wiebold.

Begeisterung für den Carneval besteht schon lange

Das Unternehmen wird auch an der Erstellung des Carrées am Erlenweg in Neuenkirchen beteiligt sein. Mit seinen Kolleginnen und Kollegen möchte er das „breit aufgestellte“ Unternehmen in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen. Schon immer war Moritz Wiebold vom Carneval begeistert. So besuchte er stets den Dammer Carneval und war auch häufiger bei den Sitzungen des CNN dabei, ehe er 2015 dem CNN beitrat, wenig später in den Elferrat gewählt wurde und 2019 das Präsidentenamt im 265 Mitglieder starken Verein übernahm.

Guter Empfang im Rathaus

Moritz Wiebold koordiniert die Arbeitskreise des Elferrates, moderiert die Treffen von Elferrat und Vorstand und ist viel mit Planungsarbeit beschäftigt. In der vergangenen Woche wurde erfolgreich das Rathaus gestürmt. „Wir sind gut empfangen worden.“ Nach der Schlüsselübergabe wurde im Vereinslokal Kruse weitergefeiert. Die Galasitzungen des CNN werden am 27. und 28. Januar (Freitag und Samstag) in der kleinen Sporthalle gefeiert. „Wir hoffen wieder auf ein ausverkauftes Haus. Dann wären jeweils 300 Gäste dabei.“ Die Vorbereitungen sind längst im Gange.

Redner, Sänger und Tänzer proben bereits

„Die Büttenredner haben sich bereits getroffen, die Gesangs- und Tanzgruppen proben ebenfalls“, sagt Moritz Wiebold. In den Wochen bis zu den Sitzungen erfolgen noch die Feinabstimmungen mit den Zuständigen für Technik und Catering. „Wir haben beim Auf- und Abbau immer viele helfende Hände. Das macht richtig Spaß.“ Das Motto der kommenden Sitzungen lautet „CNN auf Klassenfahrt“.

"Die Früchte der Arbeit auf den Sitzungen zu ernten, ist mit das Schönste."Moritz Wiebold

„Die Gäste können sich auf ein buntes und unterhaltsames Programm freuen“, meint der CNN-Präsident und ergänzt: „Die Früchte der Arbeit auf den Sitzungen zu ernten, ist mit das Schönste.“ Auch bei den Dammer Carnevalsumzügen ist der CNN mit einem Wagen vertreten, wofür die Arbeiten längst am Laufen sind. 2015 wurde Moritz Wiebold selbst Prinz beim CNN. „Eines abends standen 3 Gesellen bei mir vor der Haustür. Etwas später lag die Prinzenmütze auf dem Tisch“, erinnert er sich.

Unvergessliche Momente als Prinz

Und weiter: „Den Moment, wenn man als Prinz in die Halle kommt, auf der Bühne steht und von der Menge gefeiert wird, vergisst man nicht. Zudem gab es auch schöne Auswärtstermine.“ Ebenfalls als Kürvater war Moritz Wiebold bereits im Einsatz. „Die andere Seite selber kennenzulernen, war auch sehr lustig.“

Malteser, Schützenverein, Wasserski und Jagd

Moritz Wiebold ist darüber hinaus Mitglied bei den Maltesern in Damme, im Schützenverein Neuenkirchen-Bieste und fährt im Sommer gerne Wasserski am Alfsee. Durch seine Frau ist er zudem zu seinem Hobby Jagd gekommen, wo das ganze Jahr über Aktivitäten anstehen. In Neuenkirchen lebt der vierfache Vater gerne: „In der Stadt wäre es mir zu anonym. Hier gibt es ein intaktes Dorfleben und die Gemeinschaft ist im Dorf einfach wesentlich stärker.“

"Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe."Moritz Wiebold

Große Träume hegt Moritz Wiebold nicht. Er sagt: „Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe.“ Und er freut sich sehr, dass in dieser Session endlich wieder uneingeschränkt Carneval gefeiert werden kann. „Carneval ist Spaß an der Sache, Spaß am Feiern und pure Lebensfreude. Die Begeisterung steckt einfach an. Das tut bei all den schlechten Nachrichten zur Abwechslung mal so richtig gut.“

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Carneval ist Moritz Wiebolds Leidenschaft - OM online