Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Besondere Traktoren sorgen für besondere Stimmung

Die Fahrzeuge werden weihnachtlich beleuchtet und geschmückt sein. Insgesamt 65 werden am späteren Samstagnachmittag durch die Dammer Innenstadt fahren.

Artikel teilen:
Vorfreude auf Samstag: Von der "Trecker-Wiehnacht" in der Dammer Innenstadt versprechen sich viel (von links) Dammes City-Managerin Eva Maria Deutschländer, Sandra Skrapic, Heike Rode und Christoph Friedrich. Foto: Lammert

Vorfreude auf Samstag: Von der "Trecker-Wiehnacht" in der Dammer Innenstadt versprechen sich viel (von links) Dammes City-Managerin Eva Maria Deutschländer, Sandra Skrapic, Heike Rode und Christoph Friedrich. Foto: Lammert

Weihnachtlich geschmückte Traktoren, genau 65, werden am Samstag ab zirka 16.30 Uhr für einige Zeit das Bild in der Dammer Innenstadt bestimmen. Dahinter verbirgt sich kein Bauernprotest, sondern eine vom Kreislandvolk Vechta, dem örtlichen Handels- und Gewerbeverein sowie dem Restaurant Schomaker in Dümmerlohausen initiierte Aktion mit dem Titel "Trecker-Wiehnacht".

"Traktoren begeistern viele Menschen"Heike Rode, Kreislandvolk

"Traktoren begeistern viele Menschen. Wir möchten ihnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern", sagte Heike Rode, Presse- und Öffentlichkeitsreferentin des Kreislandvolks. Nach ihren Worten hätte der Korso durch die Innenstadt noch viel länger werden können, aber bei 65 Anmeldungen hätten die Organisatoren einen Schnitt gemacht.

Gerechnet hatte das Kreislandvolk mit 20 bis 30 Teilnehmern. Noch Anfang Dezember sah es gar nicht nach einer solch großen Resonanz aus. Da lagen erst acht Anmeldungen vor. Doch dann trudelte eine nach der anderen ein.

Aus Twistringen reisen sieben Trecker an

Die meisten Traktoren stammen aus Damme und Umgebung, andere zum Beispiel aus Dinklage und Steinfeld. Selbst aus dem knapp 50 Kilometer entfernten Twistringen werden sieben Traktoren dabei sein.

Die Veranstaltung startet für die Fahrer der Maschinen um 14.30 Uhr beim von Sandra Skrapic geleiteten Restaurant Schomaker mit einem "Trecker-Drive-in". Es gibt ein Burger-Menü samt Pommes Frites und einem Getränk. Das haben die Teilnehmer bereits vorbestellt.

Landvolk spendiert Burger-Menü samt Getränk

Sie müssen es am Samstag nur noch abholen, indem sie an einem improvisierten Drive-in-Schalter beim Restaurant vorbeifahren. Die Kosten für das Essen teilen sich der Kreislandvolkverband und das Dammer Ortslandvolk.

Von Dümmerlohausen aus fahren die Traktoren durch Rüschendorf und Borringhausen zu einem Lkw-Parkplatz des Unternehmens Boge an der Hunteburger Straße. Der wiederum ist der Start- und Zielpunkt der Fahrt durch die Innenstadt. Da geht es über die Hunteburger Straße bis zur Einmündung der Großen Straße, dann auf dieser Straße bis zur Gastwirtschaft Butke-Bollmann, dann über die Mühlen- und die Lindenstraße bis zum Kreisverkehr bei Schaper, erneut über die Große Straße und schließlich über die Donaustraße wieder zur Hunteburger Straße und zum Boge-Parkplatz.

Sechs Ordner sorgen in der Innenstadt für Sicherheit

Während die Traktoren in der Innenstadt unterwegs sind, werden sechs Ordner die Fahrer an den besonders kniffeligen Stellen einweisen. Das soll ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren.

In Höhe des Stadtmuseums steht eine siebenköpfige Jury. Sie werde die einzelnen Trecker in drei Kategorien bewerten, sagte Christoph Friedrich, Kreislandvolkpressereferent. Bis zu drei Punkte vergeben die Juroren in den Kategorien Beleuchtung, Originalität und Sonderwertung. Die Fahrer der drei am höchsten eingestuften Traktoren erhalten jeweils einen Gutschein. Die Stifter sind der Kreislandvolkverband, der HGV und Sandra Skrapic.

Kreislandvolkchef Dr. Wilking ehrt die Sieger

Die Siegerehrung wird Dr. Johannes Wilking, Chef des Kreislandvolkverbandes, auf dem Parkplatz bei Boge vornehmen. Treckerfreunde würden am Samstag in der Dammer Innenstadt auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen, versprach Heike Rode. Denn neben modernen Traktoren sei auch manch älteres Modell zu sehen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Besondere Traktoren sorgen für besondere Stimmung - OM online