Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Besondere Ehre für die „Nähprinzessin“  Merle Stolle

"Gute Tat des Jahres 2021": Die Elfjährige aus Goldenstedt setzt sich bei Abstimmung deutlich durch und freut sich über 500 Euro.

Artikel teilen:
Bei der Ehrung: (von links) Alfred Kuhlmann (Bürgermeister der Gemeinde Goldenstedt), Dirk Witte (Georg Meyer Tischfabrik, Spender des Geldpreises), Jahressiegerin Merle Stolle und Landrat Tobias Gerdesmeyer (Schirmherr der Aktion). Foto: Klöker

Bei der Ehrung: (von links) Alfred Kuhlmann (Bürgermeister der Gemeinde Goldenstedt), Dirk Witte (Georg Meyer Tischfabrik, Spender des Geldpreises), Jahressiegerin Merle Stolle und Landrat Tobias Gerdesmeyer (Schirmherr der Aktion). Foto: Klöker

Große Auszeichnung für Merle Stolle: Die Elfjährige aus Goldenstedt ist Siegerin der „Guten Tat des Jahres 2021“ und wurde dafür bei der Ehrungsveranstaltung am Dienstag im Bürgersaal der Gemeinde Goldenstedt gebührend gefeiert. Im März hatten die Leserinnen und Leser des OM-Wochenblatts die Möglichkeit, aus den zwölf Monatssiegern des vergangenen Jahres einen Jahressieger zu küren. Die Siegerin erhielt exakt 52,07 Prozent der Stimmen.

„Respekt: Das ist schon ein bemerkenswertes Ergebnis bei zwölf Vorschlägen. In der Politik würde man sagen: ‚Das ist die absolute Mehrheit‘“, sagte Alfred Kuhlmann, Bürgermeister der Gemeinde Goldenstedt und Vorsitzender des Goldenstedter Bündnisses für Familie.

Merle Stolle hatte eine tolle Idee und zögerte nicht

„Als die Corona-Pandemie unser allen Leben veränderte und Mund-Nasen-Bedeckungen noch Mangelware waren, hattest du eine tolle Idee und zögertest mit der Umsetzung nicht lange. Fast 300 Masken hast du für Familie, Freunde und Bekannte genäht und verschenkt. Auch für den Nähtreff Goldenstedt hast du ehrenamtlich Masken angefertigt, die dann der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt wurden. Das Bemerkenswerte ist nicht nur die hohe Anzahl der Masken, die du genäht hast, sondern dass du als damals noch Neunjährige auch deinen Freundinnen gezeigt hast, wie man Masken anfertigt“, lobte Alfred Kuhlmann, der Merle Stolle gratulierte und die Urkunde überreichte.

Zudem darf die Goldenstedterin sich über die Siegprämie von 500 Euro freuen, die von der Firma Georg Meyer Tischfabrik gestiftet wurde. „Ich freue mich sehr, das ist eine besondere Ehre“, sagte Merle Stolle, die mit ihren Eltern Michaela und Stefan an der Feierstunde teilnahm, die sechste Klasse des Kollegs St. Thomas in Vechta besucht und neben Nähen Handballspielen und Unternehmungen mit Freunden zu ihren Hobbys zählt. Merle Stolle engagiert sich ebenfalls im Näh- und Handarbeitstreff des Goldenstedter Bündnisses für Familie und stellt dort Turnbeutel und Mappen für Stifte von außergewöhnlich hoher Qualität her, die insbesondere ukrainischen Flüchtlingskindern zur Verfügung gestellt werden.

" Wir wollen erreichen, dass das Gute mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt wird."Alfred Kuhlmann

„Es wimmelt nur so von guten Taten in unserem Umfeld. Leider werden diese viel zu selten wahrgenommen, da das weniger Gute oft mehr Aufsehen erregt“, sagte Alfred Kuhlmann und appellierte: „Schauen Sie genau hin und melden Sie uns gute Taten, die Ihnen ins Auge fallen. Wir wollen erreichen, dass das Gute mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt wird.“

Die Aktion „Gute Tat“ – eine Gemeinschaftsproduktion von Landkreis Vechta, Gemeinde Goldenstedt und OM-Medien – sei eine tolle Idee, Beispiele für Zivilcourage, für soziales Verhalten, bürgerschaftliches Engagement und Hilfsbereitschaft ins „rechte Licht“ zu rücken. Die Auszeichnung „Guter Taten“ habe daher vor allem eine Motivationsfunktion, denn sie solle Mut machen für weitere gute Taten, sagte Alfred Kuhlmann weiter.

" Ehrenamt ist das verbindende Band in unserer Gesellschaft, die Keimzelle des Miteinanders."Landrat Tobias Gerdesmeyer

Landrat Tobias Gerdesmeyer, der auch Schirmherr der Aktion „Gute Tat“ ist, sagte in seinem Grußwort: „Ehrenamt ist das verbindende Band in unserer Gesellschaft, die Keimzelle des Miteinanders. Ehrenamtliches Engagement sorgt für Lebensqualität.“ Der Landrat freute sich, dass es im Landkreis Vechta so viele engagierte Menschen gibt, die sich vielfältig in die Gesellschaft einbringen. „Die Menschen wollen sich engagieren, der oder die Nächste ist ihnen nicht egal. Sie kümmern sich umeinander“, betonte Tobias Gerdesmeyer, der feststellte, dass der Alltag ohne das Ehrenamt deutlich ärmer wäre und viele Dinge nicht zu bezahlen wären.

„Daher ist es immer ein besonderes Fest, Ehrenamtliche auszuzeichnen.“ Die Gemeinde Goldenstedt sei eine Vorreiterin bei der Ehrung von Ehrenamtlichen. „Es ist wichtig, den stillen Stars ‚Danke‘ zu sagen und klar zu machen, dass sie Vorbilder sind.“ Der Landrat gratulierte der „Nähprinzessin“ und bedankte sich für ihr außergewöhnliches Engagement.

Verlosung der Gewinne

Fünf Leserinnen und Leser des OM-Wochenblatts, die sich an der Abstimmung beteiligten, werden zudem mit Preisen bedacht. Die Verlosung fand während der Feierstunde statt. Zu gewinnen gab es zwei Goldenstedt-Präsentkörbe unter anderem mit Becher, Brot und Löffelnuss sowie drei Mal einen Tag im Goldenstedter Moor inklusive Moorbahnfahrt und Buchweizenspezialität. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden von der Gemeinde Goldenstedt benachrichtigt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Besondere Ehre für die „Nähprinzessin“  Merle Stolle - OM online