Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Barena" war gestern – mit neuem Namen öffnet das "Little V"

Klein aber fein – so lässt sich das "Little V" beschreiben. Am Wochenende findet nun die ersehnte Neueröffnung statt. Inhaberin Sandra Cabanska lädt zum Feiern ein.

Artikel teilen:
Vor dem Bar-Club: Inhaberin Sabrina Cabanska lädt ein. Foto: Alidini

Vor dem Bar-Club: Inhaberin Sabrina Cabanska lädt ein. Foto: Alidini

Am Samstag (23. Oktober) findet die Neueröffnung des "Little V" an der Großen Straße 13 in Vechta statt. Die Namensänderung des Lokals "Barena" stand schon seit längerer Zeit auf dem Programm, sagt Inhaberin Sandra Cabanska. „Little V ist ganz einfach: Little bedeutet klein und V steht für Vechta“, erzählt sie. Vor 2 Jahren habe sie die "Barena" übernommen – der Name habe aber nicht zu ihr gepasst und blieb erstmal nur vorübergehend stehen. 

Zu Beginn der Corona-Pandemie hatte die Inhaberin bereits Einiges in den Räumen geändert – mithilfe von Fördergeldern konnte sie jetzt weitere Umbaumaßnahmen einleiten. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Barena" war gestern – mit neuem Namen öffnet das "Little V" - OM online