Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Angelina Osterhus hat Freude an der Beratung

Im Porträt "Mensch der Woche": Die 32-Jährige arbeitet bei der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG und engagiert sich in der Dinklager Bürgeraktion.

Artikel teilen:
Immobilien sind ihr Steckenpferd: Angelina Osterhus mit einem farbenfrohen Spielzeughaus von Lego Duplo, das sie mit ihrem Sohn Mats gebaut hat. Foto: Klöker

Immobilien sind ihr Steckenpferd: Angelina Osterhus mit einem farbenfrohen Spielzeughaus von Lego Duplo, das sie mit ihrem Sohn Mats gebaut hat. Foto: Klöker

Angelina Osterhus aus Dinklage, die wir als „Mensch der Woche“ porträtieren, engagiert sich im erweiterten Vorstand der Dinklager Bürgeraktion und ist als Privatkundenberaterin bei der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG aktiv. Dort berät sie ihre Kunden mit Freude unter anderem zum Thema Immobilien. „Ich habe jahrelang mit Immobilien gearbeitet, habe selbst gebaut und finanziert und weiß deswegen, dass es eine große Entscheidung ist, eine Immobilie zu erwerben und wie wichtig dabei eine ehrliche, verständliche und kompetente Beratung ist.“

Aufgewachsen im Herzen von Sibirien

Angelina Osterhus ist 32 Jahre alt und seit Dezember 2014 mit Ehemann Sven verheiratet. Besondere Freude bereitet dem Paar der im November 2018 geborene Sohn Mats.  Geboren wurde Angelina Osterhus in dem kleinen Dorf Nowoarchangelka in der Nähe der Stadt Omsk im Herzen von Sibirien in Russland. Mit zwölf Jahren zog sie mit Eltern, Schwester und Bruder als Spätaussiedler nach Deutschland um und wuchs fortan in Kroge auf. 2016 bezog sie mit Ehemann Sven das neu errichtete Eigenheim in der Stadt am Burgwald.

Ausbildung zur Bankkauffrau

Nach dem Realschulabschluss in Lohne 2005 besuchte Angelina Osterhus die Höhere Handelsschule. Von 2006 bis 2009 absolvierte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der OLB Lohne, ehe von 2010 bis 2013 parallel zur Tätigkeit als Privatkundenberaterin bei der OLB ein Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsakademie in Oldenburg folgte.  Von 2013 bis 2019 war Angelina Osterhus als Immobilienkundenbetreuerin bei der OLB zuständig für sieben Standorte im Südkreis Vechta.

Schwerpunkt ist das Baufinanzierungsgeschäft

Nach der Elternzeit nahm sie im Februar 2020 ihre Tätigkeit bei der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG auf und ist als Privatkundenberaterin in der Bankstelle Dinklage für die ganzheitliche Beratung der Kunden von A bis Z rund um die Bankprodukte verantwortlich. Ein großer Schwerpunkt ist das Baufinanzierungsgeschäft.

An ihrer Arbeit gefällt ihr die Abwechslung. „Es sind die Kunden, die meine Arbeit abwechslungsreich machen, weil die Bankanliegen, die an mich herangetragen werden, so unterschiedlich sind wie die Kunden selbst.“ So weiß Angelina Osterhus nie genau, welche Themen sich aus den Kundenanliegen ergeben und erarbeitet für die Kunden individuelle Lösungen, die zu ihnen passen.

"Ich habe das Gefühl angekommen zu sein. Das fühlt sich gut an."
Angelina Osterhus

Angelina Osterhus arbeitet gerne für die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG. Was ist das Schöne daran? „Die Nähe. Es ist die Nähe zu meinem Zuhause. Die Nähe, die die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG zu Dinklage hat, dadurch, dass sie sich für den Ort, die vielen Organisationen und Vereine stark macht. Ferner spielt die Nähe zu den Kunden durch einen festen Standort und vertrauensvolle Ansprechpartner eine große Rolle.“

Engagement für Bürgeraktion

Seit Sommer 2017 engagiert Angelina Osterhus sich in der Dinklager Bürgeraktion und gehört dem erweiterten Vorstand an. Sie ist für den Social-Media-Auftritt der Dinklager Bürgeraktion zuständig und kümmert sich um die Organisation des Dinklager Weihnachtsmarktes. „Ich mache Bilder bei den Veranstaltungen der Bürgeraktion und bin für den Auftritt in den Printmedien rund um die Weihnachtsverlosung verantwortlich.“ Angelina Osterhus bringt sich gerne in der Bürgeraktion ein.

"Dinklage wäre ohne den Verein nicht das Dinklage, das ich gerne habe."Angelina Osterhus

Sie sagt: „Dinklage wäre ohne den Verein nicht das Dinklage, das ich gerne habe. Es würde keinen Jahresauftakt mit „Glück seh's ne Jaohr“, keine „Dinklager Mark“, keinen „Dinklaoger Dag“, keine Gewerbeschau, keinen Weihnachtsmarkt, keine Weihnachtsbeleuchtung, keine Weihnachtsverlosung und so vieles weitere geben.“ Und weiter: „Der Verein hat Geschichte und feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen und ich bin stolz, zumindest einen kleinen Part dazu beitragen zu können, dass all das in Dinklage bleibt und damit die Stadt noch attraktiver macht.“

Sport als Ausgleich zur überwiegend sitzenden Tätigkeit

Weshalb lebt Angelina Osterhus sehr gerne in Dinklage? „Das kann ich gar nicht so genau erklären. Es sind meine Familie, mein Zuhause, die Nachbarn und so viele andere Menschen, die mir das Gefühl geben, angekommen zu sein – und das fühlt sich gut an.“

Angelina Osterhus bezeichnet sich als „kreativ, zuverlässig, kommunikativ und ehrlich. Auf mich kann man zählen, ich organisiere gerne und bin gerne Gastgeberin.“

Traum von Reise durch Montenegro

Zu den Hobbys der 32-Jährigen zählen Kochen, Backen und das Hören sowie Lesen von Krimis. Zudem ist sie Mitglied beim Aktivcenter des TV Dinklage. „Sport ist ein toller Ausgleich zu der überwiegend sitzenden Tätigkeit. Dabei kann ich abschalten.“

Angelina Osterhus träumt davon, eines Tages eine Reise auf eigene Faust durch das Land Montenegro von Kroatien bis Albanien zu unternehmen. Und sie freut sich sehr darauf, weiter für die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG und die Dinklager Bürgeraktion tätig zu sein und das Leben mit Familie und Freunden in Dinklage zu genießen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Angelina Osterhus hat Freude an der Beratung - OM online