Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

An die Stifte, fertig, los: Wer malt das schönste Bild zu Weihnachten?

Die Münsterländische Tageszeitung und die Oldenburgische Volkszeitung suchen auch in diesem Jahr das schönste Kinderbild für die Titelseiten ihrer Weihnachtsausgaben.

Artikel teilen:
Ob Sterne, Tannenbäume, Engel oder Geschenke – Kleine und große Künstler bis 15 Jahre können sich Buntstifte, Wachsmaler oder Tuschkasten schnappen und ihre Lieblingsweihnachtsmotive zu Papier bringen. Foto: dpa/Gambarini

Ob Sterne, Tannenbäume, Engel oder Geschenke – Kleine und große Künstler bis 15 Jahre können sich Buntstifte, Wachsmaler oder Tuschkasten schnappen und ihre Lieblingsweihnachtsmotive zu Papier bringen. Foto: dpa/Gambarini

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Freude auf das Weihnachtsfest steigt. Für die Münsterländische Tageszeitung und Oldenburgische Volkszeitung heißt das: Es ist wieder Zeit für eine der schönsten Traditionen der Redaktion – unsere Malaktion.

Alle Jahre wieder suchen die MT und die OV das schönste Kinderbild, das jeweils auf der Titelseite der Weihnachtsausgabe veröffentlicht wird. Bis zum 10. Dezember können kleine und große Künstler bis 15 Jahre ihre Werke mit weihnachtlichen Motiven einreichen.

Ob Engel, Sternchen, Tannenbaum, Krippe oder einfach nur ganz viele Geschenke; ob Buntstift, Wachsmaler oder Tuschkasten – was die Teilnehmer zu Papier bringen und wie, können sie selbst entscheiden. Bei aller künstlerischen Freiheit sind aber dennoch ein paar Formalien zu beachten: Wichtig ist, dass die Bilder ein Hochformat haben – denn nur so passen sie auf die Titelseite. Natürlich können auch Bastelarbeiten wie etwa Collagen abgegeben werden. Hierbei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass sie flach genug bleiben, damit sie für den Druck eingescannt werden können. Gleiches gilt auch für die Größe der Arbeiten.

Wichtig: Name, Anschrift und Alter müssen vermerkt sein

Perfekt ist Zeichenblockgröße – also DIN A3 – und dicker als etwa fünf Zentimeter sollten die Bilder nicht sein. Woran alle Teilnehmer auch unbedingt denken sollten: Der Name, die vollständige Anschrift und das Alter des Künstlers müssen gut leserlich auf der Rückseite des Gemäldes vermerkt sein.

Der Gewinner oder die Gewinnerin wird schließlich mit dem Abdruck des Bildes auf der MT- beziehungsweise OV-Titelseite am 24. Dezember belohnt. Aber das ist noch nicht alles: Für die beiden Erstplatzierten gibt es zudem ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro. Der oder die Zweite darf sich über 100 Euro fürs Sparschwein freuen; der oder die Drittplatzierte bekommt 50 Euro. Wie alt die Kinder sind, wird bei der Bewertung durch die OM-Jury natürlich berücksichtigt.

Die Jury vergibt auch Buchpreise

Wer es nicht aufs Treppchen schafft, muss aber nicht traurig sein, denn: Die Jury vergibt in den jeweiligen Alterskategorien außerdem Buchpreise.

Aufgrund der vielen Einsendungen können nicht alle Bilder zurückgeschickt werden. Wir bitten um Verständnis. Wer sein Gemälde aber gern wiederhaben möchte, kann sich nach dem Jahreswechsel bei OM-Medien unter Telefon 04441/9560300 melden und sein Kunstwerk abholen.


  • Info: Die Bilder für die OM-Medien-Aktion können in den Geschäftsstellen in Vechta und in Damme bis zum 10. Dezember in der Zeit von 8 bis 13 Uhr abgeben werden. In Cloppenburg ist die Geschäftsstelle in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet. Postsendungen gehen an die OV-Redaktion, Neuer Markt 2 bis 4, 49377 Vechta bzw. an die MT-Redaktion, Lange Straße 9 bis 11, 49661 Cloppenburg.

Geschichten und Gedichte zum Fest

Auch unsere Leserinnen und Leser sind wieder gefordert: Die MT und die OV suchen die schönsten Weihnachtsgeschichten oder -gedichte. Veröffentlicht werden die schönsten eingesandten Beiträge in der Heiligabendausgabe am 24. Dezember.

Dabei kann es sich um ein lustiges oder zu Herzen gehendes weihnachtliches oder winterliches Ereignis handeln, das aus Kindertagen stammt, es kann aber auch reine Fiktion sein. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig: Zugelassen und gedruckt werden nur selbst geschriebene und nicht aus Büchern oder dem Internet kopierte Texte. Die eingeschickten Beiträge werden zusammen mit Bildern aus dem Weihnachtsmalwettbewerb für Kinder veröffentlicht.

Jeder Beitrag sollte als Word-Dokument eine Länge von maximal 60 Zeilen nicht überschreiten, mit Vor- und Zuname sowie Adresse des Verfassers gekennzeichnet sein und am besten per E-Mail gesendet werden.

  • Info: Einsendeschluss für die Geschichten und Gedichte ist der 6. Dezember (Montag). Einsendungen bitte mit dem Stichwort „Weihnachtsgeschichte“ an elisabeth.wehring@om-medien.de (OV) bzw. bernd.goetting@om-medien.de (MT) schicken.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

An die Stifte, fertig, los: Wer malt das schönste Bild zu Weihnachten? - OM online