Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wirtschaft neu denken

Thema: Brüssel drückt Wachstumsprognose – Die EU-Kommission sollte statt Zweckoptimismus konkrete Pläne präsentieren. Europa braucht eine komplett neue Wirtschaftsgemeinschaft.

Artikel teilen:

Die Wirtschaft in der EU wächst geringer als erwartet, die Preise bleiben hoch, heißt es von der EU-Kommission. Diese Situation ist für den Großteil der Bevölkerung sowie der Unternehmen in Europa eine enorme Belastung. Es drohen soziale Umwuchten und politische Instabilität. Brüssel ist gefordert, eine umfassende Strategie zu präsentieren – anstatt sich in Zweckoptimismus zu üben.

Es ist nicht nachvollziehbar, wenn die EU-Kommission sich mit Blick auf 2023 schon wieder ziemlich optimistisch zeigt. Es mag sein, dass binnen eines Jahres fossile Energieträger (ihr Preis ist der Inflationstreiber Nummer 1) weniger teuer sind als derzeit und Lieferketten wieder funktionieren, da der Krieg in der Ukraine hoffentlich sehr lange vorbei sein wird. Doch: Angekurbelt dürfte die Teuerung weiter durch den notwendigen Kampf gegen den Klimawandel werden. Die Wirtschaft wird die Kosten für CO2-Zertifikate auf die Verbraucherpreise umlegen.

Was ist zu tun? Die klassische Maßnahme, dass die Europäische Zentralbank die Leitzinsen erhöht und die Käufe von Anleihen wirtschaftlich schwacher EU-Staaten mindert, ist zwar erforderlich – aber sinnvoll ist sie nur, wenn es zeitgleich ein enormes Investitionsprogramm gibt, um Volkswirtschaften und Warenkreisläufe in der EU stabil zu halten. Dabei muss die Transformation bei der Umstellung auf Erneuerbare Energien ebenso beschleunigt werden wie der Ausbau von Zukunftstechnologien. Die Produktion in den EU-Staaten muss sich ergänzen. Es braucht eine neu gedachte Wirtschaftsgemeinschaft in Europa.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wirtschaft neu denken - OM online