Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wir müssen die Retter sein

Thema: EMA empfiehlt Impfung für Kinder – Auch 5-Jährige können nun die Ärmel für eine Corona-Impfung hochkrempeln. Doch sie sollten nicht diejenigen sein müssen, die die Pandemie endlich stoppen.

Artikel teilen:

Es war nur eine Frage der Zeit. Nun ist sie da: Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) empfiehlt offiziell die Corona-Impfung für Kinder von 5 bis 11 Jahren.

Für Familien vorerkrankter Kinder ist die Empfehlung möglicherweise ein Segen. Für alle anderen Eltern bedeutet sie, eine weitere schwere Entscheidung im Namen ihrer Kinder treffen zu müssen. Denn die Eltern bestimmen nicht für sich und ihren Körper, sondern für ihre Kinder. Eine sehr, sehr schwere Entscheidung. Denn grundsätzlich werden Babys, Kinder und Jugendliche in Deutschland geimpft, um sie selbst vor schweren Krankheiten und deren Verläufen zu schützen. Corona ist etwas anderes. In den weitaus meisten Fällen verläuft die Krankheit bei Kindern mit leichten oder sogar gar keinen Symptomen.

Kindergartenkinder müssen unsere Gesellschaft nicht retten

Sicher, die Impfung der 5- bis 11-Jährigen wird die deutschlandweite Impfquote für die Statistiker ein paar Prozentpunkte nach oben drücken. Angesichts der sich immer höher auftürmenden vierten Welle und der rasant steigenden Inzidenzen auch im Oldenburger Münsterland klingt das zunächst nach dem richtigen Weg.

Es ist allerdings ein Unding, dass die Jüngsten unserer Gesellschaft nun dazu herhalten sollen, die Corona-Pandemie einzudämmen. Es ist nicht die Aufgabe von Kindergartenkindern und Grundschülern, unsere Gesellschaft zu retten. Nein, wir Erwachsenen müssen diese Pandemie endlich in den Griff bekommen. Impfgegner und Impfverweigerer sind das eigentliche Problem der nahezu stagnierenden Impfquote. Sie müssen wir überzeugen, endlich ihren Ärmel hochzukrempeln, nicht unsere Kinder.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wir müssen die Retter sein - OM online