Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Windenergie in der Stadt Vechta könnte mehr Raum bekommen

Der Kommune liegen zwei Anfragen zur Ausweisung von zusätzlichen Sondergebieten vor. Nun will die Politik über eine erneute Änderung des Flächennutzungsplans beraten.

Artikel teilen:
Die Windenergie befindet sich auf dem Vormarsch. Sofern die planungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, könnten auch in den Ortsteilen Holtrup und Telbrake neue Anlagen entstehen. Foto: Speckmann

Die Windenergie befindet sich auf dem Vormarsch. Sofern die planungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, könnten auch in den Ortsteilen Holtrup und Telbrake neue Anlagen entstehen. Foto: Speckmann

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist bundesweit weiter auf dem Vormarsch. Einen besonderen Stellenwert nimmt die Windkraft ein. Auch in der Stadt Vechta sollen weitere Anlagen entstehen. Mehrere Grundstückseigentümer und Investoren scharren bereits mit den Hufen. Nach Angaben der Verwaltung liegen aktuell zwei Anfragen zur Ausweisung von zusätzlichen Sonderbauflächen vor. Dabei handelt es sich um Gebiete in den Ortsteilen Holtrup und Telbrake.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Windenergie in der Stadt Vechta könnte mehr Raum bekommen - OM online