Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wenn zwei sich streiten ...

Thema: Walter-Borjans tritt als SPD-Chef zurück – Erst das historische Wahlergebnis, dann die Ampel und jetzt die nächste Hürde: Die Sozialdemokraten müssen nun klug handeln.

Artikel teilen:

Nicht zuletzt wegen der schwächelnden Unionsparteien ist Norbert Walter-Borjans als SPD-Chef, gemeinsam mit Saskia Esken und Kevin Kühnert, dem Strippenzieher im Hintergrund, das Unmögliche gelungen: Sie haben die Sozialdemokratie in Deutschland aus dem Dornröschenschlaf erweckt.

Dass Walter-Borjans gerade zu diesem Zeitpunkt seinen Rücktritt vom Amt des Parteivorsitzenden vermeldet, ist für die Partei ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist es löblich, den Platz für Jüngere zu räumen. Zumal der scheidende Parteichef damals das Amt antrat, als die SPD trotz Regierungsbeteiligung am Boden lag. Andererseits bringt Walter-Borjans den designierten Kanzler Olaf Scholz in die Bredouille. Dieser muss – binnen kürzester Zeit – sehen, wie er den Posten neu besetzt; zumal Scholz seinerzeit selbst, gemeinsam mit Klara Geywitz, für das Amt des Parteivorsitzenden der Sozialdemokraten kläglich scheiterte.

Wer wird der neue Chef neben Saskia Esken?

Während die Christdemokraten innerlich zerrüttet wirkten, schafften es die Sozialdemokraten, ein inhaltlich und personell geschlossenes Bild abzugeben. Das hat die Partei vornehmlich Esken und Walter-Borjans zu verdanken.

Wird Esken federführend sein beim Besetzen von Walter-Borjans Posten? Oder mischt sich Scholz ebenfalls ein? Und wenn Lars Klingbeil das Amt übernimmt, wer wird dann Generalsekretär? Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Vielleicht wagt Kevin Kühnert einen Vorstoß. Last but not least: Der neue SPD-Chef sollte kompatibel mit der Ampel/FDP sein. Es wird wieder keine einfache Aufgabe.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wenn zwei sich streiten ... - OM online