Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Weil erwartet Hilfe für Bedürftige vom Bund

Der niedersächsische Ministerpräsident wünsch sich angesichts der gestiegenen Energiepreise mehr Unterstützung für bedürftige Menschen vom Bund.

Artikel teilen:
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: dpa/Frankenberg

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: dpa/Frankenberg

Angesichts der drastisch gestiegenen Energiepreise fordert der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil vom Bund Unterstützung für bedürftige Bürger. "Meine klare Erwartung ist, dass die Bundesregierung diesen Menschen hilft, gut durch Herbst und Winter zu kommen", sagte der SPD-Politiker im Interview mit der "Welt am Sonntag". Ein Zaudern des Staates wäre soziales Sprengstoff.

Er gehe davon aus, dass Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) trotz der Schuldenbremse in der Verfassung mehr Kredite in Kauf nehmen werde. "Wenn wir jetzt nicht eine Notlage im Sinne des Grundgesetzes haben, wann dann?", sagte der Politiker der Zeitung. Bei einer Reform des Wohngeldgesetzes müsse der Kreis der Wohngeldberechtigten deutlich vergrößert werden.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Weil erwartet Hilfe für Bedürftige vom Bund - OM online