Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vorbild für regionalen Weg

Kommentar zum Thema: Landesweiter Pakt für Artenschutz - Das Vorgehen ist richtig. Jetzt muss sich allerdings zeigen, wie groß der Wille bei den Beteiligten ist, den Weg auch aufrecht zu erhalten.

Artikel teilen:

Ein breites B��ndnis für mehr Arten- und Naturschutz: Das Vorgehen, auf das sich die Landesregierung, Vertreter der Landwirtschaft und Umweltverbände im „Niedersächsischen Weg“ verständigt haben, ist der richtige Ansatz. Denn: Einen Konsens zu finden und umzusetzen, ist der Sache dienlicher als zermürbende Konflikte endlos auszutragen. Vor allem, wenn es um eine gesellschaftlich so herausragende Thematik geht.

Bemerkenswert ist dabei außerdem, dass die Unterzeichner der Vereinbarung gemeinsam an den Gesetzen arbeiten wollen. Auch das hilft, schneller bei den gesteckten Zielen voranzukommen.

So weit die idealtypische Sicht. Wie immer aber, wird auch in diesem Fall viel davon abhängen, wie weit der gute Wille tatsächlich bei allen Beteiligten ausgeprägt ist, die Verständigung aufrecht zu erhalten – und zügig voranzukommen. Was aus der mühsam erreichten Verständigung wird, dürfte zudem sehr davon abhängen, wie sich das Volksbegehren „Artenschutz Jetzt“ entwickelt, das auch einen Gesetzentwurf beinhaltet, der über die Ziele des „Niedersächsischen Wegs“ hinausgeht.

Welches konkrete Ergebnis des „Niedersächsischen Wegs“ es auch geben wird: Es geht letztlich um einen Rahmen, der sich auch auf die einzelnen Regionen des Landes auswirkt.

Es bleibt deshalb eine wichtige Aufgabe für die Akteure in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg, zusätzlich einen eigenen Südoldenburger Weg zu definieren. Was auf Landesebene gelungen ist, kann ein Vorbild für das Oldenburger Münsterland sein: ein Konsens für eine Richtung.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vorbild für regionalen Weg - OM online