Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VfL Osnabrücks Präsident ist Gast bei Neuenkirchener CDU-Empfang

Neue Wege beschreitet die CDU Neuenkirchen bei ihrer Sommerveranstaltung. Bei der möchte sie mit dem TuS Neuenkirchen ins Gespräch kommen. Und mit dem VfL Osnabrück.

Artikel teilen:
Vorfreude: Tobias Lahrmann (links) und Andreas Menke hoffen auf viele Gäste im Pias-Sportpark. Foto: Lammert

Vorfreude: Tobias Lahrmann (links) und Andreas Menke hoffen auf viele Gäste im Pias-Sportpark. Foto: Lammert

Neue Weg geht der CDU-Gemeindeverband Neuenkirchen bei einer Veranstaltung. Erstmals veranstaltet er am 18. August (Donnerstag) ab 18 Uhr einen Sommerempfang zusammen mit einem örtlichen Verein.

Und da die Christdemokraten um ihren Vorsitzenden Tobias Lahrmann als Partner den TuS Neuenkirchen gewonnen haben, findet die Veranstaltung, an der alle interessierten Bürger teilnehmen können, im Pias-Sportpark statt.

VfL-Osnabrück-Präsident Elixmann nimmt ebenfalls teil

Eingeladen hat die CDU auch 2 hochrangige Vertreter des VfL Osnabrück. Präsident Holger Elixmann und Geschäftsführer Dr. Michael Belling haben ihre Teilnahme zugesagt. Gut vorbereitet ist ihr Besuch. Tobias Lahrmann und Andreas Menke, der TuS-Vorsitzende, hatten vor einiger Zeit im Rahmen einer Online-Konferenz mit den VfL-Vertretern gesprochen.

"Bei dem Sommerempfang wird nicht die Ortspolitik im Vordergrund stehen."Tobias Lahrmann

"Bei dem Sommerempfang wird nicht die Ortspolitik im Vordergrund stehen", betonte Tobias Lahrmann. Stattdessen werde es unter anderem um Themen wie das Ehrenamt und die Folgen der Corona-Pandemie für Sportvereine gehen und eben auch darum, wie der TuS Neuenkirchen mit seinen vielen Amateurmannschaften und der VfL Osnabrück, der auch im Profifußball vertreten ist, mit den Einschränkungen im Vereinsleben umgegangen sind und wie sich die Situation inzwischen darstellt.

"Wenn die beiden VfL-Vertreter aus dem Nähkästchen plaudern, wird es bestimmt interessant."Andreas Menke

Außerdem soll es auch um die Vereinsarbeit generell gehen. "Wenn die beiden VfL-Vertreter aus dem Nähkästchen plaudern, wird es bestimmt interessant", rührt auch Andreas Menke die Werbetrommel für den Donnerstag. Der TuS als größter Sportverein in Neuenkirchen-Vörden habe zugesagt, an dem Sommerempfang teilzunehmen, weil es eine neue und interessante Veranstaltungsform sei. „Wir hätten das mit fast jeder Partei gemacht.“

Geplant ist eine Art Podiumsgespräch, das Tobias Lahrmann moderieren will. Dabei sollen die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit haben, Fragen an die Vertreter des VfL und des TuS zu richten.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VfL Osnabrücks Präsident ist Gast bei Neuenkirchener CDU-Empfang - OM online