Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verdi fordert Corona-Testpflicht für Kita-Kinder

Für Krippenkinder unter drei Jahren stellt das Land nicht einmal freiwillige Tests zur Verfügung. Viele Beschäftigte und Eltern haben dafür kein Verständnis.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Gollnow

Foto: dpa/Gollnow

Die Gewerkschaft Verdi hat sich für eine Ausweitung der Corona-Testpflicht auf Kita-Kinder in Niedersachsen ausgesprochen. Infektionen könnten so frühzeitig erkannt und der Betrieb der Kindertagesstätten aufrechterhalten werden, erklärte Gewerkschaftssekretärin Katja Wingelewski am Dienstag. Eine Testpflicht schütze die Beschäftigten und Kinder, aber auch Eltern.

Die Corona-Verordnung des Landes sieht derzeit zwar tägliche Tests für Schüler vor, die weder geimpft noch genesen sind. Für die altersbedingt in der Regel ungeimpften Kita-Kinder gibt es eine solche Vorgabe allerdings nicht – für Krippenkinder unter drei Jahren stellt das Land nicht einmal freiwillige Tests zur Verfügung. Viele Beschäftigte und Eltern hätten dafür kein Verständnis und seien enttäuscht, sagte Wingelewski.

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte Anfang Januar erklärt, eine Testpflicht für die Kitas werde geprüft. Eine Entscheidung, ob die Pflicht eingeführt wird oder nicht, steht allerdings weiter aus.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verdi fordert Corona-Testpflicht für Kita-Kinder - OM online