Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Urlaub – auch als Politiker?

Thema: Anne Spiegel tritt zurück – Die Familienministerin hat einen Fehler gemacht. Das war nicht ihr Urlaub, sondern der öffentliche Auftritt. Der Fall lenkt den Blick aber auf eine wichtigere Frage.

Artikel teilen:

Sie hat die richtigen Konsequenzen gezogen: Anne Spiegel (Die Grünen) ist wegen einer umstrittenen Urlaubsreise nach der Hochwasserkatastrophe 2021 von ihrem Amt als Bundesfamilienministerin zurückgetreten.

Ihr Fehler war nicht der Urlaub, den die Ex-Umweltministerin von Rheinland-Pfalz mit einer persönlichen und familiären Überforderung begründete. Vielmehr war es ihr unprofessionelles Statement am Sonntag, das bei Bürgerinnen und Bürgern Zweifel hinterlassen haben dürfte, ob sich Spiegel derzeit überhaupt in der Verfassung befindet, das Amt angemessen auszuüben. Die Rücktrittsforderungen nach dem Auftritt waren verständlich. Zudem hätte sie sich früher zur Reise äußern müssen.

Allerdings muss man festhalten: Die Reise von Spiegel ist in keiner Weise mit dem Fall der zuvor zurückgetretenen NRW-Umweltministerin Heinen-Esser (CDU) zu vergleichen. Es macht einen großen Unterschied, ob man wie Heinen-Esser in einer Krise wegen des Geburtstags des Mannes nach Malle jettet – oder wie Spiegel wegen des Schlaganfalls des Partners einen Urlaub antritt. Dass die lautesten Rücktrittsschreie im Spiegel-Fall aus Reihen der CDU kamen, ist somit verwunderlich und wohl eine Nebelkerze, um von sich abzulenken.

Unabhängig davon lenken beide Fälle aber den Blick auf einen wichtigeren Aspekt: Dürfen Politiker in Krisenzeiten eine Pause machen – und wie gehen wir damit um? Was würde das beispielsweise für alle Umweltminister in Zeiten der Klimakrise bedeuten? Sicher, Politiker haben eine große Verantwortung. Am Ende sind sie auch nur Menschen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Urlaub – auch als Politiker? - OM online