Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Umzug und Kaiserschießen sind die Attraktionen des Jubiläums

Der Löninger Schützenverein von 1597 feiert am 17. Juli mit Gästen und Musikern sein 425-jähriges Bestehen. Fast alle ehemaligen Könige wollen dann auch den Kaisertitel.

Artikel teilen:
Besondere Attraktion: Der Festumzug durch die Innenstadt auf dem Jubiläums-Schützenfest am 17. Juli. Tausende Zuschauer säumen, wie hier 2018, die Straßen.    Foto: Heinz Benken

Besondere Attraktion: Der Festumzug durch die Innenstadt auf dem Jubiläums-Schützenfest am 17. Juli. Tausende Zuschauer säumen, wie hier 2018, die Straßen.    Foto: Heinz Benken

Der große Festumzug mit einem Dutzend Musikkapellen und 25 Gastvereinen aus der Nachbarschaft und aus Wildeshausen sowie das Kaiserschießen sind die Höhepunkte des Jubiläums-Schützenfests zum 425-jährigen Bestehen, das der Löninger Schützenverein von 1597 am 17. Juli feiern will. Zur Feier selbst und zum Umzug erwarten die Löninger Tausende Schützen aus der gesamten Region, Hunderte Musiker, acht Landauer und Tausende Schaulustige an den Straßen und auf dem Festplatz. Vor allem der Wettbewerb der ehemaligen Könige um die prestigeträchtige Kaiserwürde dürfte für die Zuschauer auf dem Stockkamp zum Spektakel werden.

Denn so gut wie alle Ex-Majestäten wollen Kaiser werden, so dass es ein spannungsgeladenes Finale mit mehr als 30 Teilnehmern werden dürfte. Der Wettbewerb beginnt am Jubiläums-Sonntag gegen 16 Uhr nach dem großen Umzug. „Leider können wir momentan noch nicht ganz sagen 'feiert Jubiläum!', da die Pandemie-Entwicklung aktuell nicht vorhersehbar ist“, bedauert Präsident Franz-Josef Hölzen. „Wir sind aber sehr optimistisch, dass unsere Jubiläumsfeier stattfindet: Die bisherigen Erfahrungen mit der Entwicklung der Fallzahlen zum Sommer hin in Kombination mit den dann erreichten Impfergebnissen und den generellen Plänen der Bundesregierung zum Lockern lassen uns an das Fest und viele schöne Begegnungen glauben“, betont Hölzen. Die Verantwortlichen setzen trotz Unwägbarkeit ihre Jubiläumsplanungen weiter fort.

Verantwortliche haben mit "Feinplanungen" begonnen

Die Grobplanungen zum Ablauf des insgesamt viertägigen Jubiläums-Schützenfests seien bereits vor über einem Jahr abgeschlossen worden, aktuell stehe die Feinplanung unter anderem mit dem Einholen der Genehmigungen und Absprachen mit den beteiligten Behörden wie Stadt, Kreis und Polizei an, erläutert Oberst Hartmut Ruthmann, der für diesen Bereich verantwortlich ist. „Wir haben uns beim Rahmen am Fest zum 400-jährigen Bestehen orientiert, dass einhellig als großer Erfolg angesehen wird“, so Löningens oberster Militär.

In einem Punkt gibt es allerdings eine Neuerung. Fand der Empfang der damals mehr als 40 Gastvereine mit mehr als 3000 Teilnehmern in Rosemeyers Apfelgarten statt, so finden dieser und die Feier selbst mit den benachbarten und befreundeten Schützenvereinen und einem runden Dutzend Musikkapellen nun im Stockkamp-Stadion statt. Der Ort habe mehrere Vorteile. Er sei ausreichend groß, sehr zentral, habe eine große Tribüne für die Zuschauer und biete unmittelbar neben dem Festplatz gelegen für alle Beteiligten, auch für den Festwirt, den unschätzbaren Vorteil kurzer Versorgungswege, so Ruthmann.

Der Jubiläums-Sonntag beginnt für die Löninger Schützen und ihre Gäste um 11 Uhr mit dem Empfang durch die vier Züge. Ab 13 Uhr marschieren Gastgeber und Gäste ins Stadion ein, wo um 13.30 Uhr der eigentliche Festakt mit den Ansprachen von Präsident, Bürgermeister und Ehrengast beginnt. Anschließend formiert sich der Festumzug, der über die Meerdorfer und Bremer Straße zum Kreisel, durch die St.- Annenstraße, Langen- und Lagestraße zurück zum Stockkamp führt.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Umzug und Kaiserschießen sind die Attraktionen des Jubiläums - OM online