Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Umweltkatastrophe an der Oder ist ein Versagen auf allen Ebenen

Thema: Ursache für massenhaftes Fischsterben bleibt unklar – Klar ist jedoch, dass ein riesiges Ökosystem vernichtet wurde und dass die Informationspolitik darüber desaströs ist.

Artikel teilen:

Vieles ist bei der Umweltkatastrophe an der Oder noch unklar. Etwa die Ursache. Der Status der Ungewissheit gilt aber lange nicht für alles.

Klar ist: Für Zigtausende Lebewesen wie Fische und Schnecken, deren Heimat die Oder war, darunter Zander und Störe, kommt jegliche Hilfe zu spät. Prävention wurde schlichtweg verpennt. Es bleiben allein Rekonstruktion und das große Aufräumen.

Klar ist: Die Katastrophe hat ein noch nie dagewesenes Ausmaß angenommen. Der Fluss ist auf einer Länge von etwa 500 Kilometern quasi tot. Die schiere Menge der verendeten Tiere muss bereits in Tonnen angegeben werden. Hier ist ein riesiges Ökosystem mit einem Schlag vernichtet worden.

Welche langfristigen Folgen hat das Desaster?

Klar ist: Die Informationspolitik der zuständigen polnischen Behörden ist den Namen nicht wert. Sie ist vielmehr ein Skandal im Skandal. Bereits am 26. Juli hatten Angler in der Nähe von Breslau über auffällig viele tote Fische berichtet, die an der Wasseroberfläche trieben. Gewarnt wurde aber erst in der vergangenen Woche.

Klar ist: Auch auf deutscher Seite haben sich die Behörden nicht gerade mit Ruhm bekleckert. So räumen Freiwillige und Ehrenamtliche aktuell in Brandenburg die Kadaver weg. Von staatlicher Seite kommt relativ wenig Unterstützung.

Offen sind neben der Ursache vor allem Antworten auf diese Fragen: Wie hoch ist die aktuelle Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt? Welche langfristigen Folgen hat das Desaster? Wie kann eine Wiederholung vermieden werden? Je länger all das unklar bleibt, desto größer wird das Ausmaß des politischen Versagens in dieser Umweltkatastrophe.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Umweltkatastrophe an der Oder ist ein Versagen auf allen Ebenen - OM online