Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Umfrage: Rot-Grün hätte Mehrheit bei Landtagswahl in Niedersachsen

Bei der Befragung erhielten die Sozialdemokraten 33 Prozent der Stimmen, auf die Grünen entfielen 19. Es sind, nach der Umfrage zu gehen, aber auch andere Koalitionen denkbar.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Rund 5 Monate vor der Landtagswahl in Niedersachsen kommen SPD und Grüne einer Umfrage zufolge auf eine Mehrheit. Die Sozialdemokraten erhielten bei der Sonntagsfrage 33 Prozent, die Grünen 19 Prozent, wie aus dem am Mittwoch in mehreren Zeitungen veröffentlichten "Niedersachsen-Check" hervorgeht. Im Vergleich zur vorherigen Umfrage im März verliert die SPD einen Prozentpunkt, die Grünen gewinnen hingegen zwei.

Die CDU hat sich um einen Prozentpunkt verbessert und kommt auf 26 Prozent, die FDP verliert einen und kommt auf 7 Prozent. Die AfD verliert ebenfalls einen Prozentpunkt – würde mit 6 Prozent erneut in den Landtag einziehen. Die Linke blieb unverändert bei 3 Prozent und würde somit den Einzug in das Landesparlament verpassen.

Auch Jamaika-Koalition hätte eine Mehrheit

Neben Rot-Grün hätte somit auch eine Jamaika-Koalition aus CDU, Grüne und FDP eine Mehrheit. Bei einer Direktwahl des Ministerpräsidenten kommt Amtsinhaber Stephan Weil (SPD) auf 38 Prozent und liegt somit deutlich vor seinem CDU-Herausforderer Bernd Althusmann, der auf 13 Prozent käme.

55 Prozent der Befragten zeigten sich zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung, 39 Prozent konnten dieser Aussage nicht zustimmen. Zufrieden mit der Arbeit des Ministerpräsidenten waren 57 Prozent, mit der des Wirtschaftsministers Althusmann 43 Prozent.

54 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Bundesregierung weniger oder gar nicht zufrieden, 42 Prozent sind zufrieden mit der Arbeit der Ampelkoalition – die Zustimmung ist allerdings 12 Prozentpunkte niedriger als noch im März.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Umfrage: Rot-Grün hätte Mehrheit bei Landtagswahl in Niedersachsen - OM online